Empfehlungen für Grafikkarte

Installation, technische Probleme

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon florian » Mo Feb 19, 2018 5:28 am

WoodSTokk hat geschrieben:
florian hat geschrieben:Habe das selbe Problem mit meinem tower - bin nicht sicher ob die full-length Karten reinpassen.

Passen sicher nicht. Hab die letzten Jahre kein Gehäuse mehr gesehen, das für Steckkarten die volle Länge bietet.
Nebenbei, volle Länge sind etwa 35cm. Die 25cm von denen Palefavera schrieb, sind heute fast schon üblich für GraKas.
Die 25cm sollten überall reinpassen. Leider rechnen die Hersteller nie die Verkabelung. Die Laufwerke haben die Anschlüsse hinten (Richtung Karten).
Hatte schon mal eine GraKa die den Extra-Power-Anschluß ebenfalls hinten (also Richtung Laufwerke) hatte.
Gepasst hätte die, aber die Stecker gingen sich nicht mehr aus.
Ich hab echt keine Ahnung was sich so manche Hersteller dabei denken.


Mit 'full-length' meine ich eigentlich die 25 cm, da die meisten neueren Karten diese Länge haben (9-10 in), nicht die 35 cm, die stehen außer Frage. Problem in meinem Fall sind die SATA Datenkabel-Verbindungen auf dem Mainboard. Die könnten im Weg sein...
i5-3470 CPU @3.20 Ghz, 16 GB RAM, Geforce GTX 750Ti, Windows 8.1 & Fedora workstation
florian
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:39 am
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon florian » Mo Feb 19, 2018 5:31 am

dfaber hat geschrieben:
florian hat geschrieben:Vielleicht ja hier jemand Erfahrung mit den Lenovo Thinkstations (meiner ist ein E31) und langen Grafikkarten...


Ich kann mir nicht vorstellen, dass die nicht reinpassen sollten. Mein S20 hat die klaglos verdaut, und ich habe in E31s schon lange serielle Multiportkarten eingebaut. Ich kann am Montag gerne mal nachmessen.


Sind beim S20 (selbes Mainboard, selbes Gehäuse wie E31?) nicht der SATA stecker im Weg? Hast du solche die im 90 Grad Winkel abgehen? Wäre dankbar wenn Du nochmal in einen E31 reinschaust...
i5-3470 CPU @3.20 Ghz, 16 GB RAM, Geforce GTX 750Ti, Windows 8.1 & Fedora workstation
florian
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:39 am
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon dfaber » Mo Feb 19, 2018 11:00 am

florian hat geschrieben:Sind beim S20 (selbes Mainboard, selbes Gehäuse wie E31?) nicht der SATA stecker im Weg? Hast du solche die im 90 Grad Winkel abgehen?


Ich habe bei einem E30 nachgemessen. Die E Serie hatten das gleiche Gehäuse, erst mit der P Serie kam ein ganz anderes.
Von der Rückwand des Slotbleches (die Nasen zum Festschrauben liegen auf der Außenseite des Gehäuses) bis zum vorderen Gehäuselüfter sind es genau 30 cm. Wenn man den Lüfter abbaut könnte es auch für 35 reichen. Die SATA Anschlüsse liegen unterhalb des langen PCIE Steckplatzes, sind also nicht im Weg. Die Klemmen für die RAM Streifen gehen möglicherweise nicht mehr auf wenn eine lange Karte drin ist.
dfaber
 
Beiträge: 309
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon florian » Mi Feb 21, 2018 5:54 am

dfaber hat geschrieben:
florian hat geschrieben:Sind beim S20 (selbes Mainboard, selbes Gehäuse wie E31?) nicht der SATA stecker im Weg? Hast du solche die im 90 Grad Winkel abgehen?


Ich habe bei einem E30 nachgemessen. Die E Serie hatten das gleiche Gehäuse, erst mit der P Serie kam ein ganz anderes.
Von der Rückwand des Slotbleches (die Nasen zum Festschrauben liegen auf der Außenseite des Gehäuses) bis zum vorderen Gehäuselüfter sind es genau 30 cm. Wenn man den Lüfter abbaut könntumee es auch für 35 reichen. Die SATA Anschlüsse liegen unterhalb des langen PCIE Steckplatzes, sind also nicht im Weg. Die Klemmen für die RAM Streifen gehen möglicherweise nicht mehr auf wenn eine lange Karte drin ist.


Dein Layout scheint anders zu sein. Auf meinem mainboard liegen die 4 sata Anschlüsse genau in Verlängerung des betreffenden PCIe Steckplatzes. Eine lange Karte würde genau darüber verlaufen. Die Stecker an den SATA ports dort wären definitiv im Weg, die Frage wäre mehr ob man das mit flachen 90-Grad gewinkelten Steckern (90° und 270°) umgehend könnte. Ab 25 cm Länge wäre wahrscheinlich auch der untere Festplattenschacht im Weg. Ich vermute dein mb sieht bisschen anders aus. Trotzdem vielen Dank fürs Nachschauen und Messen.
i5-3470 CPU @3.20 Ghz, 16 GB RAM, Geforce GTX 750Ti, Windows 8.1 & Fedora workstation
florian
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:39 am
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon florian » Mi Feb 21, 2018 5:59 am

Habe mich übrigens für eine gebrauchte, preiswerte MSI GTX750 Ti (2GB DDR5, 640 cuda cores) entschieden. Die ist leider nicht so gut wie die GTX660, aber dafür eben kürzer, leiser, kühler, sparsamer und kurzfristig gesehen stressfrei. Ein ganz kurzer Test mit fg hat erstmal vielversprechend ausgesehen. Mal sehen bis wann die Ressourcen reichen. Sind FPS aussagekräftig oder kommt das stark auf Fluggerät, Ort, Scencery, Wetter, Effekte an?
i5-3470 CPU @3.20 Ghz, 16 GB RAM, Geforce GTX 750Ti, Windows 8.1 & Fedora workstation
florian
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:39 am
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon chris_blues » Mi Feb 21, 2018 9:31 am

Jo, FPS ist die Einheit, die in diesem Falle interessiert. Die wird sicherlich schwanken, je nach Umgebung und Wetter etc.
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 344
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon florian » Do Feb 22, 2018 3:27 pm

Habe leider nur sehr wenig Zeit gehabt Flightgear mit meiner neuen (alten) GTX 750 Ti zu testen. Es scheint als ob die frame rate meistens bei 30 fps liegt (Cessna 172p, 3D Wolken und andere spaßige Effekte aktiv). Im Tiefflug über Paris ist der Wert ab und zu auf 16 fps gesunken, auf der Startbahn war er zwischendurch mal bei 20 fps und oberhalb 3000 ft., ging die frame rate auch mal auf 60 fps. Was auch immer das im Details bedeuten mag, die gute Nachricht ist, dass die Simulation ruckelfrei und sehr reaktiv läuft.

Aufgefallen ist mir noch, dass die GPU Temperatur während des Flugs nie über 40°C steigt - das spricht dafür, dass die Karte noch nicht ausgelastet ist. (Bei CS:GO ging die GPU temp schnell auf 60°C hoch).

Also alles in allem würde ich die Grafikkarte auch anderen empfehlen, insbesondere weil sie
- den Anforderungen genügt,
- günstig zu haben ist,
- im Vergleich zu anderen gaming-Karten kleine Ausmaße hat,
- keine externe Stromversorgung benötigt (PCIe powered, nur 60 W TDP)
- und aufgrund der beschränkten, aber ausreichenden Leistung weniger Wärme abgibt
i5-3470 CPU @3.20 Ghz, 16 GB RAM, Geforce GTX 750Ti, Windows 8.1 & Fedora workstation
florian
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 19, 2018 1:39 am
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon Palefavera » Do Feb 22, 2018 9:37 pm

Chris-Blues hat geschrieben:>Bin aber auch schon knapp 1 Jahr nicht mehr geflogen<


ja,da wirst du wohl deine Lizenz abgeben müssen! :cry:
Intel Core i7-4790 16GB RAM GeForce GTX760 Win 10 64bit
Palefavera
 
Beiträge: 61
Registriert: So Okt 19, 2014 5:21 pm
Wohnort: LOS (Linke Oder Seite)
Callsign:

Re: Empfehlungen für Grafikkarte

Beitragvon chris_blues » Do Feb 22, 2018 10:17 pm

Palefavera hat geschrieben:
Chris-Blues hat geschrieben:>Bin aber auch schon knapp 1 Jahr nicht mehr geflogen<


ja,da wirst du wohl deine Lizenz abgeben müssen! :cry:


Oh Mann! Alles nochmal machen! :shock: Kruzifixnochamal!
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 344
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Vorherige

Zurück zu Tech Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron