Mal so zum Anfang

alles was in keine Kategorie passt.

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon mariob » Di Jun 23, 2015 7:28 pm

Hi,
ganz kurz heute, ich habe an dem Ding so viele Baustellen das ich da nicht noch Zeit für andere Dinge habe wenn zumindest das fertig werden soll. Momentan gibt es zwei Punkte an denen ich arbeite, erstens die Mechanikentwicklung der Plattform und wenn es meine Gesundheit nicht erlaubt die Softwareseite.
Damit ist die ohnehin knappe Zeit zu 100 Prozent genutzt, gegenwärtig ist der Kippmechanismus des Zylinders oben an der Plattform in Arbeit. Der Zylinder sitzt mittig in der Plattform und soll die Motoren statisch entlasten. Soviel zur Mechanik und da gehen ein paar Tage ins Land wenn das ordentlich werden soll.

Gruß
Mario
mariob
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Jun 17, 2015 6:18 pm
Wohnort: EDAJ
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon mariob » Sa Jun 27, 2015 9:28 pm

Hi,
heute habe ich etwas mehr Zeit, ich hatte heute am Pedalwerk weitergearbeitet, prinzipiell lege ich alle Komponenten so aus das die auch den zu erwartenden Belastungen sicher standhalten. Die Gelenkköpfe der Kraftübertragung erweisen sich allmählich als Problem, die Winkel die diese hergeben sind zu klein. Damit bekommt man keine zufriedenstellenden Pedalwinkel hin.
Ich denke aber ich habe da eine falsche Sorte erwischt, so werde ich mich da erst einmal wieder kundig machen müssen was es da sonst noch so gibt. Wie ich schon schrieb das ganze kann man nicht mal in 4 Wochen über das Knie brechen.
Elektrisch war angedacht das ganze aus einer normalen Steckdose zu versorgen, versuchsweise sollte das ganze erst einmal mit Drehstrom gebaut werden da die Frequenzumrichter in diesen Spannungen deutlich günstiger verfügbar sind. Als Versuch habe ich einen Spannungsverdoppler mittels Kondensatoren gebaut, damit kriege ich die Spannungen für die 400V Umrichter zusammen. Mal sehen wie das demnächst unter Last geht, erstmal ein Motor.
Die Umrichter sind gegenwärtig Micromaster Vector, diese können schon recht viel ich habe aber Zweifel das das ganze reichen wird. Wenn ich Pech habe müssen das Servoumrichter werden. Davor graust mir noch wenn das wahr werden sollte. Aber auc hier abwarten.
Ansonsten ist morgen erstmal Pause, die Argonbuddel ist auf 80 bar runter, nach Murphy wird die genau zum Urlaubsbeginn alle sein :-(. Was solls.
Mal noch so als Frage, was nimmt man für eine bezahlbare Grafikkarte für FG, die jetzige ist im Werkstattrechner scheinbar massiv überfordert. Es soll nicht flüssig laufen, dafür gibt es dann irgendwann einen geeigneten Rechner, jetzt brauche ich einfach nur was zum testen.

Gruß
Mario
mariob
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Jun 17, 2015 6:18 pm
Wohnort: EDAJ
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon dg-505 » Sa Jun 27, 2015 10:50 pm

mariob hat geschrieben:was nimmt man für eine bezahlbare Grafikkarte für FG


Hab in meinem Laptop eine ATI Mobility Radeon HD 5470 mit 1 GB Grafikspeicher. Bekomme damit auf niedrigster Grafikeinstellung je nach Flugzeug und Komplexität der Szenerie ca. 20-30 fps. Sowas in dieser Richtung sollte für Testzwecke reichen. Generell würde ich aber zu nvidia-Karten raten, da es bei ATI zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann.
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon flughund » Di Jun 30, 2015 9:44 am

mariob hat geschrieben:[...] die jetzige ist im Werkstattrechner scheinbar massiv überfordert. Es soll nicht flüssig laufen, dafür gibt es dann irgendwann einen geeigneten Rechner, jetzt brauche ich einfach nur was zum testen.


Welche GPU werkelt denn da zur Zeit? Und welche CPU, da FG auch dort 'ne Menge Leistung braucht? Und welches Betriebsystem läuft da?
Vielleicht bekommen wir es auch auf Deinem Werkstattrechner zum laufen.
Falls nicht und es werden noch Empfehlungen gebraucht, hat er einen AGP oder PCIe Steckplatz?
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 215
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon mariob » Sa Aug 22, 2015 5:31 pm

Hallo,
nach langer scheinbarer Pause zurück, danke an die Antwortenden nochmal von mir. Nicht das Ihr denkt das Ding ist in zwei Tagen fertig, wie ich schon andeutete meine Gesundheit ist nicht die beste, aber auch da bin ich dran :-).
Also die letzten Wochen gingen im Pedalwerksbau verloren, der Prototyp liegt im Schrott, der war zwar schon ganz gut, die sehr wahrscheinlich endgültige Fassung ist ganz ok geworden. Heute ist nun der Tag an dem der erste Teil des Plattformprovisoriums mit dem Pedalwerk zusammengewachsen ist.
https://www.dropbox.com/s/rric60vxld1a21v/P8220071.JPG?dl=0
Ich hoffe mal der Link geht. das Holzgestell wird später Vierkantrohr 40x40x2, aber soweit ist es absolut noch nicht. Der nächste Schritt ist es den Sitz auf die passende Höhe zum Gestell zu bringen. Nebenbei plane ich an der Knüppelmechanik, diese bereitet mir noch große Sorgen, da die Steuerbewegungen die in der Realität nur sehr klein ausfallen auch tatsächlich in der Sim ankommen müssen. Bei 50 cm Knüppellänge (EC135) wird das lustig sowas soweit spielfrei auf einen Sensor in auch noch zwei Achsen auszukoppeln. Ich denke aber ich habe da einen brauchbaren Ansatz, das Stichwort heißt Melexis, ich muß dazu aber noch ein wenig Erkundigungen einziehen, diese ICs sind nicht zwingend gebräuchlich und entsprechend klein ist die Nutzergemeinde die bei Problemen helfen kann. Wird schon.
Zu weiteren zeitlichen Einordnung wie schon geschrieben keine Auskunft, der grobe Fahrplan sieht vor die Plattform samt Controls fertigzustellen und zunächst ohne Bewegungsapparat inbetriebzunehemen. Dieser wird dann parallel und im zweiten Schritt zunächst wahrscheinlich danebenstehen und wenn der macht was er soll dann kommt das ganze zusammen.
Noch ein Bild der Mechanik, 16 mm Hydraulikrohr ist einfach ein geiles Zeug :mrgreen: . Einzig das Zink drauf nervt bein schweißen.
https://www.dropbox.com/s/i2k2dtdlvtng9pm/P8220070.JPG?dl=0
Der Zylinder an der Seite ist keiner, das ist ein induktiver Wegaufnehmer der dann seine Meßdaten in einer richtig dicken 300er Vipa (Siemens S7 Derivat, nur schneller) als Analogwert abliefert. Die Vipa liefert die Daten dann via UDP an FG. So ist das auch mit den übrigen Controls geplant.
Edit: Die Links gehen nicht als Bilder, hat einer einen Tip?

Gruß
Mario
mariob
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Jun 17, 2015 6:18 pm
Wohnort: EDAJ
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon HHS » Sa Aug 22, 2015 8:37 pm

Hallo Mario,

Sieht toll aus - da steckt ne Menge Arbeit drinnen!
Was die Knüppelmechanik angeht - Hallsensoren sind tatsächlich state of the art bei solchen Dingen.

Bezüglich Bilder als Links:
in der Dropbox rechtsklick auf die Bilder, dann (je nach Browser heißt es anders) Bild-Url kopieren und zwischen den IMG-Tags einfügen:
Bild
Bild

Viel Erfolg!
HHS
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon mariob » Mo Aug 24, 2015 6:52 pm

Danke HHS,
ganz kurz ich habe morgen IBN, mir graust davor wenn ich an die Software auf der Maschine denke, da ist einiges im Argen, wird schon gutgehen. Kurzer Zwischenbericht, der Werkstattrechner läuft mit einer alten 9400GT, die Windows Standardtreiber waren die Bremse.
Ansonsten sehe ich zu das ich mit dem Sitz weiterkomme und parallel dazu die Knüppelmechanik. Was mir zu letzterem noch fehlt sind die Steuerwege des Knüppels, da muß ich nochmal nachhaken, desweiteren muß ich noch in Erfahrung bringen ob das Pedalwerk über eine Dämpfung verfügt. Das würde ein Stück weit auch die fehlende Friktion ersetzen. Hydraulische Waschmaschinendämpfer habe ich da so im Hinterkopf, die werden zwar kaum noch verbaut, man kriegt die aber als preisgünstiges Ersatzteil.
Edit:
Achja, das mit den Bilderlinks hatte ich versucht, mit den Dropboxlinks funzt das aber nicht.....

Gruß
Mario
mariob
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Jun 17, 2015 6:18 pm
Wohnort: EDAJ
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon HHS » Di Aug 25, 2015 5:11 pm

mariob hat geschrieben: Was mir zu letzterem noch fehlt sind die Steuerwege des Knüppels, da muß ich nochmal nachhaken,


Zyklisch längs: 215mm
Zyklisch quer: 160mm

(https://books.google.de/books?id=9MalBQ ... 35&f=false)

Genaue Gradzahlen kann ich Dir bisher nicht bieten, evtl. werde mir demnächst mal das Wartungshandbuch gönnen, mittlerweile legal käuflich erwerbbar.

desweiteren muß ich noch in Erfahrung bringen ob das Pedalwerk über eine Dämpfung verfügt. Das würde ein Stück weit auch die fehlende Friktion ersetzen. Hydraulische Waschmaschinendämpfer habe ich da so im Hinterkopf, die werden zwar kaum noch verbaut, man kriegt die aber als preisgünstiges Ersatzteil.


Meines Wissens nach sagen die Manuals nix dazu aus, aber ich schaue nochmals nach....

Edit:
Achja, das mit den Bilderlinks hatte ich versucht, mit den Dropboxlinks funzt das aber nicht.....


Habs gerade selber gemerkt....
HHS
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon dg-505 » Di Aug 25, 2015 10:32 pm

mariob hat geschrieben:Die Links gehen nicht als Bilder, hat einer einen Tip?


Um Bilder hochzuladen nutze ich http://www.abload.de/. Geht einfach und schnell. Und funktioniert.
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

Re: Mal so zum Anfang

Beitragvon mariob » Mi Aug 26, 2015 6:44 pm

Hallo,
danke für die Zahlen HHS, das hilft sehr weiter, bin momentan noch auf IBN und habe nur mal kurz reingeschaut. Ja das mit der Dämpfung kriege ich auch noch raus man kann ja auch fragen :-). Ansonsten halt weiter im Plan....
Edit: Nochwas, @HHS, den Bittner habe ich sogar hier, da hätte ich auch selber draufkommen können - sowas aber auch :oops: .

Gruß
Mario
mariob
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Jun 17, 2015 6:18 pm
Wohnort: EDAJ
Callsign:

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron