Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

alles was in keine Kategorie passt.

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon Sanni » Mi Okt 22, 2014 6:50 pm

Hallo AWH,

warum möchtes du denn wissen, wo dein Collective steht?
Schau einfach aufs VSI und du weisst, ob du, je nach Flugsituation, richtig bist oder in eine bestimmte Richtung korrigieren solltest...
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 397
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon dg-505 » Mi Okt 22, 2014 7:27 pm

AWH hat geschrieben:Kann ich beim Heli Bo 105 erkennen wie mein Collective gerade steht? also wie der Pitch ist?


Ich weiß zwar nicht, was das VSI ist, aber die 105 hat meines Wissens nach kein Collective Hebel modelliert, also kannste die Stellung nur entweder übers HUD, oder über die Stellung des entsprechenden Hebels an deinem Joystick ablesen.

AWH hat geschrieben:Ist es normal(/in echt auch so) dass die AC-10 standardmäßig so ne miese Climb-Rate hat?

Was meinst du mit "mieser Clibc-Rate"?
Bei mir steigt sie in Meereshöhe bei vollen Tanks und voller Zuladung stabil mit 2500ft/min bei gut 200kt.
Ohne Zuladung dann mit 5500ft/min bei 250kt
Ich weiß grad nicht, wie realistisch das ist, aber laut FG-Wiki[1] ist das FDM der A-10 relativ gut.
Rein von der Logik her würde ich sagen, dass eine A-10 als Erdkampfflugzeug keine Riesen-Steigrate braucht, weil sie keine Dogfights machen muss. Wie gesagt, kann aber auch sein, dass ich daneben liege.

[1] [url]wiki.flightgear.org/A-10[/url]
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon Sanni » Do Okt 23, 2014 1:47 pm

Schulligung, ich gelobe Besserung :oops:

Das VSI (Abkürzung für 'Vertical Speed Indicator') zeigt dir an, ob der Flieger steigt, sinkt oder auf der Höhe bleibt.
Es mag zwar anfangs hilfreich erscheinen, wenn man diesen Hebel sehen kann, aber das ist nicht wirklich so. Du kannst mit dem Collective besser umgehen, wenn du eben nicht ständig draufsiehst sondern es 'nach Gefühl' benutzt. OK, Gefühl ist in einem Flusi so eine Sache... Aber es ist wirklich einfacher, wenn man sich angewöhnt anfang slangsame Bewegungen durchzuführen. Dann stellt sich dieses Gefühl für den Collective schon ein. Beim Autofahren musst du ja auch nicht ständigj auf den Schaltheben sehen, um zu wissen, welchen Gang du gerade geschaltet hast. Und aufs Lenkrad schaust du auch nicht ständig, um zu sehen, wie da gerade so die Räder stehen.
Lass dich einfach drauf ein und fang langsam an.

Und das mit dem HUD -- kommt immer drauf an, welches du gerade benutzt...

LG, Sanni
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 397
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon dg-505 » Do Okt 23, 2014 4:34 pm

Achso, hast recht, dumm von mir. Hätt ich mir denken müssen. Bei uns Segelfliegern heißt das Teil Variometer, deswegen bin ich nich drauf gekommen.
Ich meine nur, weil sich die Vertical Speed nicht nur durch Veränderung der Pitch ändert, sondern auch durch ziehen oder Drücken am Stick.
Bin selber mehr Flächen-Pilot und erst Heli-Anfänger, deswegen find ich es noch hilfreich, die Stellung des Collective zu sehen..
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon HHS » Do Okt 23, 2014 6:58 pm

Da ich Maus-Keyboard Flieger bin, brauche ich auf oft die Rückmeldung wie der Collective steht.

Mit dem Keyboard natürlich nicht möglich. Hier hilft aber der Torquemeter aber weiter, und in der Realität das wichtigste Instrument des Helipiloten. Zuviel - und die Triebwerke bzw. der Rotor geht kaputt. Zu wenig - dann geht es abwärts.
Einige Helis in FGFS sind damit ausgestattet (BO105, EC130 B4, EC135 P2 und Bell UH-1) und geben so eine gute Einschätzung.
HHS
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon HHS » Do Okt 23, 2014 7:03 pm

dg-505 hat geschrieben:Bei mir steigt sie in Meereshöhe bei vollen Tanks und voller Zuladung stabil mit 2500ft/min bei gut 200kt.
Ohne Zuladung dann mit 5500ft/min bei 250kt
Ich weiß grad nicht, wie realistisch das ist, aber laut FG-Wiki[1] ist das FDM der A-10 relativ gut.
Rein von der Logik her würde ich sagen, dass eine A-10 als Erdkampfflugzeug keine Riesen-Steigrate braucht, weil sie keine Dogfights machen muss. Wie gesagt, kann aber auch sein, dass ich daneben liege.


Laut Wikipedia und anderen Quellen liegt die max. Climbrate bei 6000ft/min!
In der Regel gelten meines Wissens nach solche Werte für MTOW auf Sealevel, nur die Geschwindigkeit Vy ist mir nicht bekannt.

Wer glaubt das sei zuviel, vergleicht mal die Werte mit richtigen Dogfightern wie F16 oder F18: 50000ft/min ! :shock:
HHS
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon dg-505 » Do Okt 23, 2014 11:50 pm

@AWH: soll dann wohl heißen, dass die Climb-Rate der A-10 in FG geringer ist als in der Realität.

HHS hat geschrieben:Hier hilft aber der Torquemeter aber weiter, und in der Realität das wichtigste Instrument des Helipiloten.


Danke für den Hinweis, wie sieht der Torquemeter denn aus, bzw. wo ist der bei welchem Heli platziert?
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon AWH » Fr Okt 24, 2014 5:22 am

BildBild
das mit dem Torque-meter leuchtet ein. Vor allem wenn man zu viel am coll. zieht wird die Bo105 auch unruhig.
Der VSI ist natürlich sehr wichtig wenns um die Landung geht.
Es fällt mir aber schwer die Lage des Helis zu beobachten und gleichzeitig auf die Instrumente zu sehen.
Von daher wäre ein HUD super. In der Bo105 erscheint aber kein HUD wenn ich klein "h" drücke.
Das kann man sicherlich in einer der XML-Dateien konfigurieren.

Ja wegen den Steigraten. Im Wikipedia steht auch 1.828m/min.
Von daher ist es schon gut dass die Erde ne Kugel ist, das unterstütz beim Start ungemein. :D

Mal noch ne andere Frage:
Wer von euch benutzt Terra-Sync? Ist das besser?
Benutzeravatar
AWH
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Okt 20, 2014 8:18 am
Callsign: AWH

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon flughund » Fr Okt 24, 2014 10:50 am

AWH hat geschrieben:[...] In der Bo105 erscheint aber kein HUD wenn ich klein "h" drücke.

Dann läuft was schief. Sieh' mal nach, was die property enthält. Das geht im Menü unter Debug -> Browse Internal Properties. Dort dem Pfad "/sim/hud/path[1]" folgen. Dies sollte den Text "Huds/default.xml" enthalten. Wenn das passt, mal mit den Einstellungen im Menü, View -> Adjust HUD properties (oder so ähnlich), spielen.

AWH hat geschrieben:Wer von euch benutzt Terra-Sync? Ist das besser?

Besser als was?
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 224
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: Erste Erfahrungen mit FG und einige Fragen

Beitragvon dg-505 » Fr Okt 24, 2014 12:05 pm

AWH hat geschrieben:Mal noch ne andere Frage:
Wer von euch benutzt Terra-Sync? Ist das besser?

Soweit ich weiß, steht auf der Scenery-Download Seite http://www.flightgear.org/legacy-Downloads/scenery-v2.12.html noch die Scenery-Version 2.x. Das ist die alte Scenery, die zwar net so dolle aussieht, bzw. net so detailliert ist, aber dafür deutlich weniger Speicherplatz braucht. Mit Terrasync kriegst du die neue Scenery-Version, die wesentlich besser aussieht, aber deutlich mehr Speicher verbraucht. Wenn du in erster Linie IFR fliegst, kannste die alte Scenery verwenden, wenn du VFRler bist, würde ich dir zu der neuen Scenery via TerraSync raten.
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron