Flightgear-Versionen Verständnisfragen - gelöst -

Installation, technische Probleme

Re: Flightgear-Versionen Verständnisfragen - gelöst -

Beitragvon flughund » Di Nov 17, 2015 12:56 am

chris_blues hat geschrieben:[...] welches libboost hat gefehlt?

Gute Frage! Nächste Frage.
Welche z.B. sein könnte, warum zerlegt Debian die Boostlibs in unterschiedliche Pakete? Aus diesem Standpunkt heraus ist es schon ok, einfach das Metapaket, welches alles mitbringt, zu installieren.

Habe weder das Wissen noch die Lust mich durch den Quellkot zu arbeiten um die genauen Abhängigkeiten zu erforschen. cmake führt nur einen simplen Test auf "#include <boost/test/included/unit_test.hpp>" durch. Dies ist im Paket libboost1.55-dev enthalten, sagt also, bezogen auf die Stückelung in Debian, absolut garnichts aus.
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: Flightgear-Versionen Verständnisfragen - gelöst -

Beitragvon chris_blues » Di Nov 17, 2015 1:47 am

Danke schonmal für die Bestätigung, daß das irgendwie komisch ist. Weite gehts wohl morgen in der devel-list....

Danke jedenfalls!

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 303
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Flightgear-Versionen Verständnisfragen - gelöst -

Beitragvon dfaber » Di Nov 17, 2015 7:25 am

Hallo chris,

chris_blues hat geschrieben:Als ich libboost-all-dev installiert hatte ging auch alles, was mich interessieren würde: welches libboost hat gefehlt? download_and_compile.sh scheint da irgendwie hinterher zu sein...


ich hatte unlängst ein ähnliches Problem. download_and_compile ist auf einem meiner Rechner durchgelaufen und auf dem anderen hat es bei FG während des qtlaunchers gestoppt :shock: . Ich vermutete das irgendeine qt Bibliothek fehlte, habe es aber nicht mehr weiter verfolgt weil mein älteres 3.7 mit dem aktuellen fgdata trotzdem funktionierte. Werde es mal mit libboost-all-dev probieren...

Grüße

Detlef
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Flightgear-Versionen Verständnisfragen - gelöst -

Beitragvon Sanni » Di Nov 17, 2015 8:40 pm

Arch ein Expertensystem?
Na, ich weiss nicht.....
Der große Unterschied zu anderen Distris ist doch im wesentlichen der Paketmanager, der hier pacman heißt, und der Weg, das System zu konfigurieren.
Hier gibt es keine lustigen, bunten Progrämmchen, sondern du nimmst einfach deinen Texteditor, editierst die Konfigurationsdatei, in der die Einstellung gemacht wird (die meisten liegen in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis), und trägst einfach die Sachen ein, die du brauchst. 8-)
Ich finde, da ist nichts expertiges dran. Alles was du brauchst, kannst du im Wiki nachlesen. Was du dort nicht findest kannst du über das sehr gute Forum lösen.
Ein Vorteil ist, dass kein Update macht und ändert, was es will. Wenn neue Konfigurationsdateien mitgeliefert werden, werden diese zwar in das Konfigurationsverzeichnis geschrieben, haben aber ein Suffix, sodass sie einfach zu erkennen ist: anpassen, speichern und gut ist es. Es wird absolut nur das installiert, was nötig ist. also nicht unbedingt wie ich es mal bei SuSE erlebt habe, dass drei oder vier Mailprogramme gleichzeitig laufen. Das macht das OS unglaublich schnell. :) Und: ich kenne mein System und weiss, wenn es doch mal Probleme gibt, wie mein System aufgestellt ist.
Expertig ist es nur am Anfang, wenn du überhaupt keine Ahnung hast. Das löst sich aber recht schnell auf. Je nachdem, wieviel zu bereit bist zu lesen. :roll:
Wer also schonmal Kontakt hatte mit Linux kann da schon recht schnell hineinfinden.
Es wäre also besser, es ein Nicht-Anfänger-System zu nennen. Und wer hat schon masochistische Tendenzen?
Ginge auch -- nennt man das nicht Crashkurs?
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 408
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Vorherige

Zurück zu Tech Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast