Heli Steuerungselemente

Starten, fliegen, landen und navigieren

Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » Fr Nov 17, 2017 1:52 pm

Also angespornt von dem Beitrag Helis,

habe ich mich jetzt mal drangemacht meinen alten Schrott aus dem Keller zu holen und mir was zu bauen und eine entsprechende .xml dazu zu erstellen.

dazu dienten:

1. altes Gforce F1 von Logitech (Lenkrad kaputt) aber Pedale funktionierten noch
1. alter Joystick Flightstick x (kein hotas) der ganz normale für 29,90
1. neuer Flightstick X

Und so war der Plan:

1; den alten Flightstick zerlegen, Ring ab, Muffe raus von einem befreundeten Schlosser in der Werkstatt 1 Blech machen lassen mit 2 wegen, also Quasi ein Rundes Blech mit einem Langloch.
Der Gedanke war einfach, den Stick als pitch benutzen und hoch runter is klar, (er kann durch das Blech nicht seitlich geführt werden) und die Z Achse bleibt benutzbar, somit als Twist Grip zu gebrauchen.
2; Das Lenkrad zerlegen, Steuerungsplatine raus und in ein kleines kästchen packen, Tupper Box der Frau hat sich angeboten :lol: . Dort 2 Löcher rein Seitlich für den Ausgang (Strom und Pedalanschluss)
Somit Pedale für den Heckrotor benutzbar mit freundlichem Platzverbrauch, die box kann man ohne Kabelsalat hinter den Schreibtisch plazieren.
3; Den Stick der nicht umgebaut wurde in der Z Achse sperren (sowohl mechanisch, als auch nochmal in der .xml) und eben die 3 Dateien dich ich dann habe aneinander anzupassen.


Was soll ich sagen, soweit funktioniert schon alles bis auf 2 kleine Problemchen.

Das wohl unlösbare im Moment, meine Holde sucht ihre Tupperdose, gut einfach erstmal ignorieren :o
Jetzt zum wirklichen Problem:

Es werden 3 Eingabegeräte erkannt, das konnt ich auch soweit ausklamüsern ich muss nur die eine T-Flightstick.xml schreibgeschützt machen sonst überschreibt er mir die Eingaben.
Somit kommen wir zur ersten Frage, kann oder könnte ich dem Stick ein Alias verpassen ?

Die 2te ist die Pedale würden nur linear als Z-Achse funktionieren, also linkes Pedal getreten schliesst rechtes Pedal treten aus es würde sich aber in der Logitech Software anbieten die beiden gemeldet als eine Achse zu hinterlegen.
Probiert würde gehen, trotzdem hätte ich gerne 2 Achsen anliegen also z.b Achse 5 und 6 von Eingabegerät Logitech. Belege ich das so überschreibt aber
Code: Alles auswählen
<?xml version="1.0"?>

<PropertyList>
  <name type="string">Logitech Formula Force RX</name>
  <axis n="5">
    <desc type="string">Rudder</desc>
    <binding>
      <command type="string">property-scale</command>
      <property type="string">/controls/flight/rudder</property>
      <power type="int">2.1</power>     <factor type="double">-1</factor>
      <offset type="double">0</offset>
    </binding>
  </axis>


natürlich die Eingabe von Achse 6 wo ja im prinzip das gleiche steht nur also factor halt 1 statt -1

Wenn jemand Ideen dazu kommen oder einer sowas oder etwas ähnliches schonmal versucht hat. Ich bin für jeden Vorschlag offen.

Gruß Helihorst
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Sanni » Fr Nov 17, 2017 10:35 pm

Also für deine mechanische Bastelanleitung bin ich wohl doch zu blond. :roll:

Für das Ruder brauchst du nur eine Achse. Die Pedale funktionieren wie eine Wippe. In der Mitte der Wippe ist ein Poti, welches den entsprechenden Wert liefert.
Da kannst du mit einer zweiten Achse überhaupt nichts anfangen. Wenn du es richtig machen willst, sind die Pedale so zu verbinden, dass sie sich wie eine Wippe verhalten und nicht unabhängig voneinander bewegt werden können (weshalb du da zwei Achsen hast).
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 417
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » Sa Nov 18, 2017 12:00 am

so Update:

das meiste funktioniert wie gewünscht nur eben die Pedale noch nicht so 100% und ein mango ist auch 2 mal der gleiche Stick aber das krieg ich hin.

...morgen :D

@ Sanni, gut im Prinzip gibs da nicht viel zu verstehen, ich versuche mir die Kosten für ein Heli-Kit zu ersparen und warum das Rad neu erfinden, das haben schon zich Leute vorher getan, also die vorhandenen teile und so anpassen das es funzt.
Ein Stick macht eben hoch und runter und die Z-Achse des sticks (Drehen) kann man Twist Grip nutzen, den schraubt man dann horizontal dran und hat einen realitätsnahen Pitch eines Helikopters, der Stick der dann vor mir steht, dessen Funktion sollte ja klar sein, eben halt zyklische Blattverstellung, aber auch nur das, der soll nix anderes machen.

Nun zu den Trick mit den Pedalen, ich vermute einfach du gehst von Flug Sim Pedalen aus und da liegt eben der Hase im Pfeffer.
Die Pedale eines Autorennspiel Lenkrades funktionieren eben nicht so, deshalb muss ich mir das anders ausklabustern, nämlich mit 2 Achsen.
Würde ich das mit einer Achse Regeln, was im moment noch der Fall ist, hab ich folgendes problem:

wie bei der Z-Achse Joysticks drehe ich nach links und das Ruder schlägt links aus -mitte Neutral- drehe nach rechts, ausschlag nach rechts.
auf die Pedale übertragen heisst das pedal ganz oben = linksausschlag -pedal treten bis zur mitte=neutral- pedal weiter durchtreten = rechtsauschlag, dann funzt eben nur ein pedal das sich verhält wie ein drehbarer stick und genau das will ich ja nicht.

aber wie gesagt, bin auf nem guten weg, und wenns fertig ist, kann ich ja hier auch mal n Bild posten. Nebenbei hätt ich auch nen Pitch der sich auch so anfühlt als bei den Dingern die ich im internet durchgeschaut hab Saitek und Thrustmaster wo man zwar für 150 Eier oder so a was bekommt, jedoch hab ich da nen schubhebel, mag gehen, geht aber realistischer und mit Altteilen die ich eh aufm Schrott gebracht hätte zu einem Bruchteil der Kosten.

So soll das dann funktionieren, nja... zumindest so ähnlich :) ich wills ja a net übertreiben..... die Funktionen für Searchlight und andere Sachen könnte man sich aber tatsächlich noch auf den Pitch legen.

https://www.youtube.com/watch?v=qDgSfjCGUiU&feature=relmfu

So nu is aber gn8^^
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » So Nov 19, 2017 7:17 pm

und wieder einen Schritt weiter:

Pedale funktionieren nun auch richtig, hatte aber noch keine Zeit das ganze zusammenzukuppeln und so aufzubauen das es auch von der Sitzposition zu meinem Tisch/Stuhl passt.

Deshalb habe ich jetzt erstmal die Einzelkomponenten hier soweit hingepappt das es ungefähr passt und einen kurzen Start und Landung gemacht.
Eines wird auf jeden Fall klar, es ist ja schön wenn man etwas macht und es funktioniert, auch wenns bisschen Arbeit ist aber dazu kann ich nur eins sagen:

ICH GLAUB ICH BRAUCH EIN GUMMIHÖSCHEN :lol: :lol:
Mit Maus und Tastatur ok, mit Flightstick und so nem schieberegler als pitch besser aber mh nja, mit Pitch den man mit funktionen belegen kann und der an der Seite ist, Stick vor sich und Pedalen einfach nur geil.
Man kann so präzise Steuern unglaublich, sogar eine kaum hörbare Landung ist möglich.

Jetzt brauch ich nur noch eine gute Idee wie man das hin und auch wieder abmachen so das es stabil hält nicht ruckelt oder wegrutscht und das wärs soweit eigentlich.

so genug der Selbstbeweihräucherung :D

Haut rein, Hh
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » Mo Nov 27, 2017 10:18 pm

Nun bin ich aber doch auf ein Hindernis gestoßen bei dem ich mal Hilfe brauchen könnte,

evtl kann ja hier mal jemand der sich mit den xml schreiben besser auskennt als ich einspringen.

Ohne lange Worte, zur Sache:

Twist Grip (auf der Tastatur hier auf Alt+R) liegend, würde ich gerne auf die Z-Achse des Sticks legen.
Leider kann ich das in der Keyboard.xml nicht wirklich rauslesen, bzw soweit ich da was rausgelesen hab wird hier ein Nasal skript aufgerufen (ist das richtig)
kann man diese Funktion überhaupt auf die Achse eines Sticks legen?

Gruß Hh
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon chris_blues » Di Nov 28, 2017 9:04 am

Ohne zu wissen, was du genau mit Twist Grip meinst... Ich kenn das nur als die Z-Achse, also daß man den Joystick auch drehen kann, nicht als eine Funktion von FG.

Wenn ich dich richtig verstehe, dann klingt das eher nach einem Knopf, als nach einer Achse. Also ohne "Weg". Würde bedeuten, daß das erst nach einem ordentlichen Ausschlag feuern würde (vermutlich bei 100%), ohne Rücksicht auf den Weg.

Meine Vorgehensweise wäre die:

  1. Im Menü unter Joystick Konfiguration die entsprechende Achse suchen und irgendwas exotisches drauf legen. Also etwas, was man schnell wieder findet.
  2. $FGHOME/Inputs/Joysticks/*dein Joystick*.xml öffnen und nach dem exotischen Begriff suchen
  3. Nun siehst du die Bezeichnung der Achse und, wo deine Funktion/Skript hin müssen. (Da wo der exotische Begriff drin steht)
  4. Copy/Paste

Ich hoffe, das hilft dir weiter...

P.S. Immer erstmal ein Backup der *Joystick*.xml machen. Der Joystick-Konfig-Dialog und der Mensch vorm System können manchmal komische Sachen mit dieser Datei veranstalten... :mrgreen:

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 316
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » Di Nov 28, 2017 12:42 pm

hoi

@chris_blues ja genau da liegt eben die Ruderfunktion oder was sonst da halt immer drauf ist.

ganz so falsch liegst du garnicht und das mit der (Achse ohne Weg) ist genau mein problem anscheinend :D

das problem ist nicht die Z-Achse zu finden, die hab ich schon und kann die auch belegen, jedoch ist der (Twist Grip = ähnlich beim Motorrad das Gas, ein auf der Pitchstange sitzender Drehgriff der eben die Turbinen Drehzahl regelt, aber auch nicht zu verwechseln mit der Throttle all funktion da die ja den Pitchhebel beschreibt und daher die collective Blattverstellung ist in dem Fall)

und da die Steuerung die ich baue ja auf Helikopter zugeschnitten wäre würde mir eben dieses element noch fehlen.

Also auf Deutsch, ich nehm nen Joystick, papp den linker Hand an meinen Stuhl und will dort den Pitch regeln (hoch - runter) das is schon geschehen und fertig
aber auch die Turbinen Drehzahl regeln, drehen --Twist Grip^^

ich werde aber deinen vorschlag mal abarbeiten, hoffe das geht irgendwie andererseits müsste es irgendwie gehen da ja ein Heli Sim Kit für PC eben auch diesen Gasgriff mitbringt und keinen Konventionellen Schubhebel.
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon chris_blues » Di Nov 28, 2017 5:19 pm

...und ich dachte immer, die Drehzahl wird von einer Automatik gesteuert... :roll:
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 316
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon Helihorst » Di Nov 28, 2017 6:53 pm

Jup das stimmt, das FADEC übernimmt die Triebwerks Regelung.

Allerdings musst du den trotzdem manuell von Idle in Flight positon drehen und einrasten.
Es gibt verschiedene Ausführungen, sogar welche die sich beim bewegen des Pitch mit drehen, und mit ziehen leicht die Drehzahl erhöhen und mit dem runterdrücken auch die Drehzahl wieder senken.

es wäre halt ein nettes goodie in meiner Steuerung, stells dir so vor ich könnte auf meinem Stuhl sitzen, mampfen und dabei bruum bruum machen :lol:

Gruß Hh
Helihorst
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Jun 05, 2017 9:43 pm
Callsign: FGH2412

Re: Heli Steuerungselemente

Beitragvon chris_blues » Di Nov 28, 2017 6:58 pm

Ah, ok. Na ohne da groß zu wissen, welche Properties etc da im Spiel sind, klingt das aber relativ simpel. Einfach den Schnipsel hinter [Strg]+[R] in die Joystick.xml reinpappen und gut is. Vielleicht noch die Achsenwerte ins Skript einarbeiten...
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 316
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Nächste

Zurück zu FlightGear benutzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron