flightgear2017.1.1

Starten, fliegen, landen und navigieren

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon HHS » Fr Mär 10, 2017 6:32 pm

dg-505 hat geschrieben:Ich bin ja seit kurzem auch nicht mehr auf Windows unterwegs, aber in meiner letzten Win-Installation von FG war FGRun noch mit dabei... Tut mir leid, da war ich einfach falsch informiert....

In den stabilen Veröffentlichungen ist es nicht mehr dabei, aber in den Entwicklerversionen dagegen zum Glück noch. Ohne FGRun könnte ich nicht an meinen Flugzeugen basteln, weil der neue Launcher keine Fehlermeldungen mehr ausspuckt...

chris_blues hat geschrieben:Daß FG für Linux optimiert ist, stimmt allerdings nicht. Was stimmt, ist daß es seit ein paar jahren keinen Entwickler bei FG mehr gibt, der von Hause aus Win benutzt. (Ob die Kompjuter-Leute mit Grund kein Win mehr benutzen? :roll: ) Daher ist es durchaus denkbar, daß FG auf Win so ein paar Macken zeigt, die als nicht Win-Entwickler schwer zu beheben sind. Da kann aber keiner was für, und da kann man auch mit keinem meckern. Im Gegenteil! Ich finds erstaunlich, daß nach Jahren es immer noch auf Win läuft!


FlightGear ist ja aus Frust über den MS-Flugsimulator entstanden, auch weil es sonst keinen auf Linux gab. FlightGear läuft auf Linux wohl tatsächlich schneller, aber auch weil Linux selber ressourcenschonender ist.
Bei vielen Entwicklern, die Linux nutzen, sehe ich aber schon eine gewisse Arroganz gegenüber Windows-Nutzern. Windows-Nutzer werden bei Linuxnutzer generell ein wenig für doof gehalten. Immer wieder zu sehen auf der Mailinglist oder im Forum (Helijah macht das z.B. ganz oft, TorstenD (https://sourceforge.net/p/flightgear/ma ... /35705094/) hat sich nun auch dazu reißen lassen....).
Man könnte daher durchaus das Bild haben, das diese die Entwickler verjagt haben die Windows nutzen...

Ich finde dieses Betriebssystem-Bashing einfach nur noch kindisch und peinlich....

Flughund hat geschrieben:Will noch hinzufügen, daß es mir im Gunde wie Palefavera geht. Bin schon lange nicht mehr mit FG geflogen. Der neue launcher wurde definitiv viel zu früh vom Stapel gelassen und wird von jemandem programmiert, der meint, Benutzer sind dumm und sollen bloß nicht die Motorhaube aufmachen. Oft, wenn ich FG dann doch mal starte, stolpere ich über Dinge, die mal selbstverständlich funktioniert haben, es jetzt aber nicht mehr tun. Meist wurde dann von irgendjemandem im Kode rumgepfuscht ohne ausgiebige Tests desselben.

Es wird mal wieder Zeit für ein richitges "stable" release. Der, eher erzwungene, quartalsmäßige release-Zyklus hat dem Projekt nicht wirklich gut getan.

FGRun ist alles andere als ansehnlich. Und auch mit FGRun sind in der Vergangenheit die User nicht zurecht gekommen. Ich denke da z.B. an die Pfade zu den einzelnen Programmbestandteilen. Ich hatte anfangs auch so meine Probleme.
Aber es funktioniert tadellos, und es sind wirklich alle Einstellungen möglich.

Der Launcher ist eine nette Idee und könnte durchaus mal FGRun ablösen. Es fehlt mir aber definitiv das was FGRun ausmacht: die Konsole mit den Fehlermeldungen und die vielen Einstellungsmöglichkeiten. Ich konnte bei FGRun auch die Pfade zu einzelnen Flugzeugen erstellen - das geht nicht mehr. Oder die AntiAliasing-Einstellungen, oder Anitrosophic Filtering-Einstellungen- nicht mehr über den launcher möglich.

Auf der Mailinglist wurde über die User, die mit den Veränderungen nicht zurecht kommen, geschimpft. Ich habe kein Problem, wenn sich Dinge ändern. Stillstand ist der Tod. Solange es entweder a) so funktioniert wie man es erwartet oder b) man eine Information hat, wie es funktionieren und bedient werden soll. Aber am letzteren scheitert es.

Man hätte warten sollen!

Und was dem Release-Zyklus angeht - sicherlich gute Idee, aber sinnvoll?

Chris_Blues hat geschrieben:Naja, wenn man bedenkt, daß das Core-Team nur noch aus 2 Entwicklern besteht.

Ich dachte schon, dass es mehr sind: James, TorstenD, Erik, Edward...
Vielleicht täusche ich mich.
HHS
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon HHS » Fr Mär 10, 2017 6:41 pm

@Palefavera

Wenn Du eine funktionierende Citation X haben willst, dann lade Dir doch mal die von dem französischen FlightGear-Team herunter.
Die arbeiten aktiv an dem Flugzeug, hat ein Pracht-Cockpit, akzeptable Framerates, und einen realistischen und funktionierenden Autopiloten.

Link: http://pattenflightgear.wifeo.com/cessna-citationx.php
Download: http://www.mediafire.com/file/r10lrwt3r ... 02_017.zip

Aber Achtung: im Approach-Mode gibt es keine autmatische Schubkontrolle, das Original hat es da wohl ebenfalls nicht.
HHS
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon chris_blues » Fr Mär 10, 2017 9:23 pm

HHS hat geschrieben:Ich dachte schon, dass es mehr sind: James, TorstenD, Erik, Edward...

Jetzt wo Du's sagst, kommts mir auch komisch vor. Hab ich neulich auf der Mailingliste so gelesen. Hat sich wohl jemand nen Scherz erlaubt... Viele sinds jedenfalls nicht, das kann man wohl so sagen. :)

Palefavera hat geschrieben:Der Schriftzug steht nicht nur am Armaturenbrett,auch am Seitenruder,wenns der Rufname ist,ist es auch o.k.,jetzt steht jedenfalls FG-8368 da,innen und außen.

Ja, das ist dein "Rufzeichen". Konnte man doch auch bei Fgrun irgendwo unter multiplayer angeben oder?
Ansonsten macht man das mit:
Code: Alles auswählen
--callsign=deinName


Dann steht da deinName aufm Ruder bzw Armaturenbrett.

Palefavera hat geschrieben:Wie macht ihr das eigentlich mit den Zitaten?-wenn ich einen Satz markiere und dann auf zitieren gehe,ist die komplette Antwort im Antwortfenster.Geht´s auch einfacher?

Wenn du ganz unten auf "POST REPLY" klickst, dann kommt dieses Fenster, wo du deine Antwort reintippen kannst. Da drunter ist ein Feld mit allen vorherigen Antworten. Da kannst Du nun eine Passage mit der Maus markieren. Wenn Du jetzt auf "Quote" drückst, erscheint das als Zitat oben im Nachrichtfenster. Alternativ klick mal auf "Quote" hier rechts oben über dieser Antwort. Da kannst Du dann auch sehen, wie das aussieht.
Code: Alles auswählen
[quote="UserName"]zitierter Text[/quote]

wird zu
UserName hat geschrieben:zitierter Text


oder einfacher:
Code: Alles auswählen
[quote]zitierter text[/quote]

wird zu
zitierter text


Palefavera hat geschrieben:Win und/oder FG sind immer für eine Überraschung gut.Ich schrieb an Chris:“habe die Version 2017.1.2 runtergeladen“. Vorm Install wollte ich die alten Versionen deinstallieren,aber in der Systemsteuerung/Programme war nur eine Version vorhanden(2017).Da war ich baff!Auf dem Desktop befinden zwei Starter,FG2017.1.1 und FG3.4.0,ich kann mit beiden den Flugbetrieb aufnehmen ohne Probleme, (nicht gleichzeitig)auf C:\Programme gibt es zwei Verzeichnisse mit diesen Programmen,???????????????????das war mal ne Überraschung!Ùnd das Deinstallieren könnte auch Probleme lösen!

Hm, da kann ich Dir nun leider gar nicht weiterhelfen. Ich hab nicht mal ein Win zur Hand.
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon chris_blues » Fr Mär 10, 2017 9:27 pm

HHS hat geschrieben:Wenn Du eine funktionierende Citation X haben willst, dann lade Dir doch mal die von dem französischen FlightGear-Team herunter.
Die arbeiten aktiv an dem Flugzeug, hat ein Pracht-Cockpit, akzeptable Framerates, und einen realistischen und funktionierenden Autopiloten.

Ja! Die ist auch so ein Prachtstück!
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon chris_blues » Fr Mär 10, 2017 9:38 pm

HHS hat geschrieben:Linux ist da nur bedingt kompatibel, außerdem habe ich kein Bock auf das ganze kompilieren, und vor allem das herausfinden, warum das kompilieren mal wieder nicht klappt.

Bei Linux muß man nichts kompilieren, wenn man nicht will. Unter Umständen muß man nur ziemlich lange warten, bis man neuere Versionen von Programmen bekommt. Bei Debian Unstable und Testing ist momentan FG 2016.4.1 in den Quellen. (Jessie ist noch auf FG 3.0.0!!! :shock: )
Wenn man nun brandaktuelle Programme haben will, dann muß man sich die selbst kompilieren. Mach ich z.Bsp. nur bei FG.

Ist auch völlig schmerzfrei, sich ein Linux neben das Windows zu installieren. Dann startet man das eben nur zum Fliegen.

Wollt ich nur mal dazu beisteuern. :mrgreen:
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon chris_blues » Fr Mär 10, 2017 9:47 pm

Palefavera hat geschrieben:Ich möchte hier mal ein Grundsatzproblem anstoßen und gerne eure Meinungen lesen:egal ob ich mir ein Auto für 10 000€ oder für 100 000€ kaufe, wenn ich mich reinsetze,den Schlüssel ins Zündschloß stecke und drehe,springt der Motor an und ich kann losfahren.Kann ich nicht auch von einem Computerprogramm erwarten,das es wie versprochen funktioniert,wenn ich es aufrufe?-wäre das zu einfach?

Naja, auch da passierts den Besten. Ich erinner mich, als der Audi TT rauskam, gabs nach wenigen Wochen eine Rückrufaktion! Das Teil hat nämlich anstatt in den 5.Gang zu schalten in den Rückwärtsgang geschaltet. Braucht man jetzt wohl nicht erklären wie schnell man ist, wenn die Automatik in den 5. schaltet - und was passiert, wenn man bei solchen Geschwindigkeiten den Rückwärtsgang reinhaut. :roll:

Ich will damit nur sagen, daß überall Fehler passieren. Zum Thema Straßenbau: erinnert sich noch jemand dran, als diese Autobahnbrücke nicht da angekommen ist, wo sie hin sollte?

Hihihi :twisted: !
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon Sanni » Fr Mär 10, 2017 11:34 pm

Ich habe hier ein ArchLinux.
Meine Software brauche ich nicht kompilieren, die kriege ich schon vorkompiliert. Und immer in der aktuellen Version.....

Aber bloss nicht überreden lassen. Wenn du mit einem System zurechtkommst solltest du dabei bleiben -- egal welches!
Was den Starter angeht: überlege, ob du nicht einfach eine Konfigurationsdatei schreibst (bei mir heisst die .fgfsrc). Dann brauchst du keinen Starter mehr und bist von all diesem unglaublichen Gesummsel unabhängig. In diese Konfigurationsdatei schreibst du einfach nur die Optionen hinein, genau so wie sie in der CLI angegeben werden würden.
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 405
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon Palefavera » Sa Mär 11, 2017 12:21 am

chris_blues hat geschrieben:Ich will damit nur sagen, daß überall Fehler passieren. Zum Thema Straßenbau: erinnert sich noch jemand dran, als diese Autobahnbrücke nicht da angekommen ist, wo sie hin sollte?

ich erinnere mich,aber Straßen-und Brückenbauer sind verschiedene Schuhpaare,wir Straßenbauer haben beim Frühstück mit den Brückenbauern nicht an einem Tisch gesessen :(
HHS hat geschrieben:Wenn Du eine funktionierende Citation X haben willst, dann lade Dir doch mal die von dem französischen FlightGear-Team herunter.Die arbeiten aktiv an dem Flugzeug, hat ein Pracht-Cockpit, akzeptable Framerates, und einen realistischen und funktionierenden Autopiloten.

ich kann nur wenige englische Begriffe und jetzt auch noch französisch?-ich bin mit der Citation-X nicht unzufrieden,diese Herausforderung finde ich klasse.
Vollautomatisch fliege ich nur bei Nachtflügen,also reiner Instrumentenflug,da steige ich dann aber auf die 777 um und alles ist da ja auch nicht automatisch.
Intel Core i7-4790 16GB RAM GeForce GTX760 Win 10 64bit
Palefavera
 
Beiträge: 44
Registriert: So Okt 19, 2014 5:21 pm
Wohnort: LOS (Linke Oder Seite)
Callsign:

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon chris_blues » Sa Mär 11, 2017 12:47 pm

Palefavera hat geschrieben:
chris_blues hat geschrieben:Ich will damit nur sagen, daß überall Fehler passieren. Zum Thema Straßenbau: erinnert sich noch jemand dran, als diese Autobahnbrücke nicht da angekommen ist, wo sie hin sollte?

ich erinnere mich,aber Straßen-und Brückenbauer sind verschiedene Schuhpaare,wir Straßenbauer haben beim Frühstück mit den Brückenbauern nicht an einem Tisch gesessen :(

Ah, ok. Mein Fehler! :mrgreen:

Palefavera hat geschrieben:
HHS hat geschrieben:Wenn Du eine funktionierende Citation X haben willst, dann lade Dir doch mal die von dem französischen FlightGear-Team herunter.Die arbeiten aktiv an dem Flugzeug, hat ein Pracht-Cockpit, akzeptable Framerates, und einen realistischen und funktionierenden Autopiloten.

ich kann nur wenige englische Begriffe und jetzt auch noch französisch?-ich bin mit der Citation-X nicht unzufrieden,diese Herausforderung finde ich klasse.
Vollautomatisch fliege ich nur bei Nachtflügen,also reiner Instrumentenflug,da steige ich dann aber auf die 777 um und alles ist da ja auch nicht automatisch.

Hab die grad mal neu runtergeladen. Die Installation ist absolut schmerzfrei! Zip entpacken - fertig. Tausend Knöppe und Tutorials an Bord. Super Ding!
Download: http://download1964.mediafire.com/y3rzs ... 02_017.zip
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: flightgear2017.1.1

Beitragvon Palefavera » Sa Mär 11, 2017 1:22 pm

Hallo Chris,
deutet deine Kennung "chris_blues" darauf hin,das du gerne Blues hörst oder vielleicht sogar selber.....,dann schwimmen wir fast auf der gleichen Welle!
Intel Core i7-4790 16GB RAM GeForce GTX760 Win 10 64bit
Palefavera
 
Beiträge: 44
Registriert: So Okt 19, 2014 5:21 pm
Wohnort: LOS (Linke Oder Seite)
Callsign:

VorherigeNächste

Zurück zu FlightGear benutzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron