April MP Event

Die weite Welt des Mehrspielermodus: Treffen, Termine, Ankündigungen

April MP Event

Beitragvon dfaber » Mo Apr 07, 2014 6:09 pm

Wetten d<ss geht zu Ende...

... das MP Event nicht!

Ich bitte um Vorschläge zum Ort des nächsten Treffens. Als Termin würde ich ,wegen der Osterzeit, den 27.04.14 vorschlagen.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: April MP Event

Beitragvon flughund » Mo Apr 14, 2014 11:23 am

Treffpunkt 27.04. gegen 21:00 Uhr in VEBD bzw. VQPR.

Die Routen wurden etwas überarbeitet, so daß beide Gruppen einen Zwischenstopp haben. Die GPS-Wegpunkte sind natürlich nur grobe Anhaltspunkte, daß wir uns nicht gänzlich Verirren. Berggipfel werden einfach umflogen, auch wenn wir dadurch leicht vom Kurs abkommen. Falls die Windrichtung an den Zwischenstopps mit unserer Flugrichtung läuft, werden die Plätze überflogen und von der Gegenrichtung her gelandet.

GS 110 kt Gruppe: Route und GPS-Wegpunkte
Der Start in VEBD erfolgt je nach Windrichtung. Danach gibt es genug Flugzeit, um auf Höhe zu kommen, um die Berge überqueren zu können.
Etwa 10 nm vor dem ersten Wegpunkt geht es dann steil abwärts ins Tal (auf etwa 2600 ft) um den Anflug auf VNTR einzuleiten.
Nach der Pinkelpause dort, müssen wir uns auf etwa 11000 ft hochschrauben, bevor wir die nächste Gebirgskette überqueren können.
Wenn der letzte Wegpunkt erreicht ist, steigen wir gemächlich auf etwa 12600 ft und folgen dem Tal entlang Richtung Zielflugplatz.

GS 190 kt Gruppe: Route und GPS-Wegpunkte
Start in VQPR je nach Windrichtung, dann hochschrauben auf min. 13000ft.
Etwa 15 nm vor dem zweiten Wegpunkt können wir den Abstieg auf um die 2500 ft beginnen.
Nach dem Zwischenstopp in VEBD wieder schnell an Höhe gewinnen.
Nach dem Erreichen des letzten Wegpunktes, auf die Landung in VNSB vorbereiten.

Anflug auf VNSB:
Vom letzten Wegpunkt an auf etwa 12600 ft klettern während dem Tal gefolgt wird. Wenn Lukla (VNLK) in Sicht kommt, auf diesen zuhalten. Über Lukla dann den markierten Bergvorsprung (Bild 1) anpeilen.
Ab etwa 6 nm vor dem Ziel sollte ein heller Fleck links vor uns erkennbar sein. Im Zentrum dessen befindet sich die Landebahn. (In Bild 2 als Markierung ersichtlich.)
Die Bahn verläuft in Richtung 320°, also so lange nach etwa Norden fliegen, bis sich der Fleck in etwa in dieser Richtung befindet. Dann zum Anflug dorthin schwenken.

Wenn natürlich nur drei Teilnehmer insgesamt anwesend sind, dann wäre es besser, alle fliegen nur eine Route.

Pro Gruppe sollte mindestens ein Pilot dabei sein, der mittels GPS navigiert und welchem, mittels Pilotenlliste, gefolgt werden kann. Somit können auch Anfänger problemlos teilnehmen.

Wie beim letzten Event besprochen, sollte sich jeder Teilnehmer hier kurz melden und sein Fluggerät bekannt geben. Nicht daß die Screenshots wieder voller blauer Gleiter sind. Die Bahn in VNSB ist nur etwa 400 m (1312 ft) Lang und endet abrupt vor einer Felswand. Das Fluggerät als entsprend wählen, damit wir nicht Pilotenreste vom Fels kratzen müssen.

Kommunikation findet, wie immer, mit dem Insim-Chat und/oder Mumble statt. Mumble-Server mumble.allfex.org:64738
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: April MP Event

Beitragvon dfaber » Mi Apr 23, 2014 11:33 am

Vielen Dank für diese interessante Route.

flughund hat geschrieben:Wie beim letzten Event besprochen, sollte sich jeder Teilnehmer hier kurz melden und sein Fluggerät bekannt geben. Nicht daß die Screenshots wieder voller blauer Gleiter sind. Die Bahn in VNSB ist nur etwa 400 m (1312 ft) Lang und endet abrupt vor einer Felswand. Das Fluggerät als entsprend wählen, damit wir nicht Pilotenreste vom Fels kratzen müssen.


Ich habe mal einige (Flächen)Flieger die in Frage kommen in VNSB ausprobiert. Kriterium war das beim Start in Richtung 12 innerhalb der Bahn abgehoben werden kann und man sich nicht zum Erreichen der Vr ins Tal stürzen muss. Außerdem sollte das Cockpit gut ausgestattet sein und das FDM nicht zu unrealistisch.

Kleinere Maschinen mit Kolbenmotoren sind problematisch, die erreichen meist nicht einmal im Sturz von der Klippe ausreichend Geschwindigkeit. Lediglich die Beaver kommt dafür in Frage. Ausgeschieden sind erstaunlicherweise auch die schnellen Turbo Trainer PC-9 und PC-21 (Ihr könnt es selbstverständlich versuchen. Viel Erfolg ;-) ). Denen reicht die Bahn nicht zum Starten aus. Allerdings ist das bei denen kein Problem weil sie beim Aufschlag auf dem Boden wie ein Flummi wieder hochspringen.

Die erfolgreichen Kandidaten:

PC-6 Porter:
Kommt mühelos mit Starts und Landungen klar. Sie erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit um den Motor nicht zu verheizen. Die PC-6 ist die einzige die auch in 30 (in Richtung Berg) starten konnte.

DHC-6 Twin Otter:
Nicht ganz so mühelos wie die Porter, aber ohne Probleme. Manövrieren in dem engen Tal ist mit ihr etwas schwieriger, aber beherrschbar.

DHC-2 Beaver:
einziger Kolbenmotor im Feld. Kommt gut in die Luft, schwebt beim Anflug etwas lange aus. Gut ausgestattet.

C-130 Hercules:
Man glaubt es kaum, aber das Biest kommt leer innerhalb der Bahngrenzen in die Luft. Der Anflug muß aber auf Anhieb passen.

Do-228:
hat noch etwas Performance Probleme. Sie hebt zwar die Nase, sackt am Bahnende trotzdem etwas ab. Vielleicht läßt sich das bis Sonntag ändern.

Skyvan:
Mein Freak-Favorit schafft es gerade so hochzukommen. Das Cockpit ist etwas spärlich, aber der Vogel macht Spaß und sieht cool aus.

Die Flugzeuge sind alle über die FG Downloadseite zu bekommen. Die DO-228 gibt es hier im Forum.
Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Wer andere Vorschläge hat, ferne hier posten.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: April MP Event

Beitragvon flughund » Do Apr 24, 2014 4:34 pm

Hab meinen ersten Post hier mit den genauen Routen gefüttert, so daß die wichtigsten Infos leicht findbar sind.

Nette Auswahl hast Du da getroffen, dfaber. Gut, daß Du die DHC-2 schon getestet hast, dann brauche ich das nicht mehr zu machen. Diese werde ich nehmen, wenn ich in der langsameren Gruppe fliege. Falls ich in der Schnellen bin, dann wird es die Aerostar 700. Mit dieser hab ich die Landung bisher zwei Mal geschafft. Schneller als 90 kt sollte man beim Aufsetzen nicht sein, sonst wird es mit dem Bremsweg knapp.

Die Helipiloten sollten, zwecks der dünnen Luft da oben, ihre Ladung, Passagiere und Copiloten entsorgen. Sparsam tanken ist auch empfehlenswert.
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: April MP Event

Beitragvon Goosnen » Fr Apr 25, 2014 2:19 pm

Hy leute

Die Do228 hat wahrhaftig dieses problem mit dem absacken in der dünnen luft, wobei ich bei einer leeren 228NG das problem nichtmehr hatte...
also wer die 228 nehmen will vll einfach mit der NG mal ausprobieren und etwas an der Grossweight friemeln, müsste eig zu machen sein.
ein Update bekomme ich soschnell nichtmehr hin, wenndann schau ich mir die yasims beide nochmal an wenn ich die nötige FDM erfahrung hab, aber jetzt wieder etwas auf gut glück scheint mir wenig erstrebenswert... wer sich natürlich dazu berufen fühlt kann sich die 228 FDM's gerne zur brust nehmen ....

Gruß
tob
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: April MP Event

Beitragvon geed » So Apr 27, 2014 3:43 pm

Wenn ihr mich sehen wollt, ladet euch bitte die BAE Hawk T2 runter :) Ich werde die mal probieren auf diesen Flug.
Ich hoffe, ich habe nicht zu spät Bescheid gesagt :) Bis später!
geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Re: April MP Event

Beitragvon flughund » So Apr 27, 2014 5:40 pm

Wo gibt's denn die?
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: April MP Event

Beitragvon geed » So Apr 27, 2014 5:48 pm

geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Re: April MP Event

Beitragvon geed » So Apr 27, 2014 5:59 pm

Kommando zurück - ich hatte nicht richtig gelesen ... ich nehme doch ne Maschinem it mehr STOL-Fähigkeiten ;)
geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Re: April MP Event

Beitragvon chris_blues » So Apr 27, 2014 6:42 pm

Habs grad mal probiert, VNLK VNSB. VNSB existiert nicht auf terrasync... :-$

Edit:
Bin ne halbe Stunde um die Berge gekreist in dieser stark Vakuumhaltigen Luft, konnte nach ner Weile auf der Karte wenigstens VNSB lokalisieren, aber seblst wenn ich die Landebahn exakt überquere, kann ich sie nicht sehen...
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 303
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Nächste

Zurück zu FlightGear MultiPlayer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron