Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Die "Bemalung" von FG Flugzeugen.

Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon chris_blues » Fr Jan 30, 2015 3:25 pm

Moin!

Ich hab vor, mich mal wieder der Citation-II zu widmen. Neben den Rembrandt-Lichtern im Cockpit, hab ich auch vor den 5. Stern zu erreichen, was das Cockpit angeht. Voraussetzung ist ja bekanntlich ein photorealistisches Aussehen. Jetzt hab ich das Netz stundenlang durchforstet, nach Bildern von lackiertem Metall, mit Gebrauchsspuren. Und komme zu dem Schluß, daß ich mich da eher auf dem Holzweg befinde. Wenn man denn mal was brauchbares findet, was jedesmal etwas schaurige Kompromisse sind, dann liegt das unter einer unbrauchbaren Lizenz. Ergo, ich schätze, daß der Gimp ran muß.
Nun zur eigentlichen Frage:

Wie macht man das? Wie bekomme ich solche Altersspuren auf das Metall?

Oder ist das der nächste Holzweg?

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise...

Jruß
chris

Edit:
Ich hab grad mal ne Weile mit Gimp gespielt, und schonmal schöne Ergebnisse mit dem Plasma-Filter erreicht. Also Plasma erzeugen, dann entsättigen, weiß zu transparent und dann diese Ebene mit 15-35% Transparenz über die Oberflächen gelegt. Find ich schonmal nicht schlecht.

Was fehlt sind Kratzer. Wie könnte man die erzeugen???
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon HHS » Fr Jan 30, 2015 6:00 pm

Gimp Tutorials: http://www.simmerspaintshop.com/forums/ ... y.php?f=35

Simmers paintshop bietet auch für andere Programme Tutorials an, die man leicht für Gimp adaptieren kann. Aber auch generell: http://www.simmerspaintshop.com/forums/ ... y.php?f=34

Texturen kompatibel zu GNU GPL:

http://www.burningwell.org/gallery2/v/textures/

http://www.imageafter.com/

http://www.texturearchive.com/
HHS
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo Jun 23, 2014 7:18 pm
Callsign: D-HHHS

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon chris_blues » Fr Jan 30, 2015 11:48 pm

Schönen Dank! Habe immerhin mal ein paar vielversprechende Texturen finden können. Mal sehen, was sich da draus machen läßt!

Bei den Tutorials konnte ich erstmal auf die Schnelle nichts entsprechendes finden, vllt hab ich am WE Zeit mal in Ruhe alles durchzusehen...

Danke nochmals!

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon chris_blues » Sa Jan 31, 2015 3:21 pm

Zu dumm, da war leider auch nix bei. Ich hab zwar ein paar sehr schöne Texturen gefunden, allerdings sieht man sofort, daß diese nur ein Ausschnitt von etwa 50cm x 40cm sind auf den Photos. leider brauch ich etwas von mindestens 2m Breite!

Hat da jemand nen heißen Tipp, wie man so Kratzer auf ein Bild raufbauen kann?

Beispiel: http://www.imageafter.com/image.php?ima ... als010.jpg
Dieses Bild kommt schon in etwa hin, was ich eigentlich erreichen will. Nur sieht man sofort, daß es als Cockpitblende zu klein ist. Die Kratzer wären riesig (vllt bis zu 1m im Cockpit!) Abgesehen davon, daß es ein bißchen sehr viele Kratzer sind, besonders am rechten Rand...
Die Farben kann man sich ja hindrehen, so wie man sie braucht, aber diese Kratzer machen mich fertig....

...für Tips immer noch sehr dankbar....

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon Cpt Haddock » Sa Jan 31, 2015 7:23 pm

Hallo,

ich bin nun nicht der Kratzer-Experte. Auch finde ich, es wird viel zu viel gekratzt.
Hier mal ein Bild von einem Cockpit dem echt nichts geschenkt wurde.
Bild
Trotzdem halten sich die Kratzer auf dem Panel sehr in Grenzen.
Bild
Bestenfalls an Kanten oder an Rändern ist die Farbe abgescheuert. Hebel, Griffe, Stellräder, die ständig angefasst werden sich dagegen sehr angegriffen. Aber das sieht nicht so richtig wie Kratzer aus.

Dementsprechend kratze ich nur recht selten und amateurmässig.
Bislang habe ich mir dafür noch keine Texturfotos beschafft, was ich sonst, wenn nötig, schon mache, sondern einfach mit dem Pinsel etwas gemalt. Durch eine Auswahl sorge ich manchmal für scharfe Kanten und ich male zwei oder drei plausible Töne übereinander, um etwas Plastizität zu erzeugen. Meistens mache ich die Kratzer in einer neuen Ebene, so dass ich sie auch wieder ausradieren kann. So kann man auch ungleichmäßige Kanten erzeugen, die sich direkt mit einer Werkzeugspitze so nicht machen lassen. Dabei variiere ich auch die Größe der Spitze immer wieder.
Gerne verwende ich, je nach Art der Kratzer, etwas kratzige Werkzeugspitzen. Siehe Bildbeispiel.
Bild
Selten mache ich eigene Spitzen. Ich benutze allerdings PS. Sollte aber in GIMP ähnlich sein.
Wenn man sehr viel kratzen will lohnen sich manchmal Anpassungen bei den Werkzeugvoreinstellungen. Da kann man diverse Varianzen einstellen, so das Linien sich in ihrem Verlauft auch ungleichmäßig ändern. Das dauert aber immer, da man viel probieren muss. Mache ich nur sehr selten.
Ab und an ist auch ein Grafiktablett dafür von Vorteil. Meist bin ich aber zu faul, es hervor zu kramen.
Wenn Du die Kratzer aus dem Foto einbauen willst, würde ich erstmal im Zielbild ermittel wieviel Pixel sie dort groß sein müßten. Dann würde ich der Kratzerbild entsprechend skalieren und sie dann per Stempel in das Zielbild malen. Gegebenenfalls müßte man sie zuvor noch in die richtige Position drehen.
Hoffe das hilft etwas. Profis können das aber sicher noch besser. Für neue Tips bin ich auch immer dankbar.

Grüße

Frank
Cpt Haddock
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa Aug 24, 2013 10:54 am
Callsign:

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon chris_blues » So Feb 01, 2015 3:00 am

Vielen Dank für Deine Ausführungen! Werd ich mich mal ransetzen, mehr Photos vom Original-Cockpit studieren, und weiter ausprobieren. Mit den Werkzeugspitzen sieht schon mal sehr vielversprechend aus.

Und hast völlig Recht, das Photo hat viel zu viele Kratzer. Ich hab da so'n 400-Seiten pdf von PanAm, sowas wie ein Pilotenhandbuch für die Citation-II. Mit vielen Photos. Und da sehen die Instrumentenblenden öfter mal ganz schön mitgenommen aus. Ist aber vllt auch dem Umstand geschuldet, daß die arme Lady bei PanAm wohl als Trainer benutzt wurde, und vllt nicht so sorgsam behandelt wurde. Wer weiß...
Bin mal das pdf durchgegangen und hab alle interessanten Photos rauskopiert. Wie man sieht, sind da sogar noch weniger Kratzer als ich in Erinnerung hatte. Wobei da scheinbar verschiedene Cockpits photographiert wurden...
http://musicchris.de/public_pics/CitationII-Cockpit.png (3MB)

Aber ich glaube, wir denken da in ähnlichen Bahnen. Z.Bsp. wird der Luftdruck-Knopf am Altimeter sicher sehr schnell blanke Stellen haben, während bei einem Nav-Licht-Schalter sehr wenig Abrieb sein wird.
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon Cpt Haddock » So Feb 01, 2015 8:16 am

Danke für Deine Beispielbilder. Ich finde die Tendenz ist ähnlich wie bei meinem. Auf dem Panel ist nicht viel, aber die Knöpfe sind schön abgegriffen. Meistens ist s da aber abgeplatzte Farbe und nicht ein Kratzer im eigentlichen Sinne. So was kann man gut malen. In der Regel sind diese Stellen in der Textur ohnehin so klein, dass es für mich kaum Sinn macht da richtige Fotos rein zu kopieren. Wenn das dann am Ende 3 x 10 Pixel groß ist erkennst Du da eh keine Details mehr.
Falls Du ein drucksensitives Grafiktablett hast kannst Du z. B. die Strichstärke auf den Druck legen. So kannst Du zulaufende Kratzer erzeugen, wie auf dem Panel unten links (Bus I, Bus II). Falls Du keines hast würde ich den indirekten Weg gehen und nachträglich eine Teil löschen.
Wenn Du die Kratzer auf einer eigenen Ebene machst kannst Du eventuell auch noch Ebeneneffekt Nutzen. Z. B. Schatten oder 3D Simulation (ich fürchte das geht nicht in GIMP). Oder Du kopierst die Ebene und verschiebst sie um 1 Pixel und färbst den Inhalt um (hell & dunkel). Das passt vielleicht weniger für Kratzer, aber das mache ich oft für Blechkanten. Wenn man eine dunkle Ebene weichzeichnet kann man auch schön Schatten an Kanten simulieren.

Grüße

Frank
Cpt Haddock
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa Aug 24, 2013 10:54 am
Callsign:

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon chris_blues » Mo Feb 02, 2015 12:50 pm

Da bin ich wieder!

Hab gestern den ganzen Tag Schatten unter die Armaturen gemalt! Jaja, wenn man erstmal genauer hinschaut, dann kommt man vom hundertste ins tausendste! Als mir auffiel, daß fast sämtliche Schatten, die auf dem Panel waren nicht dort waren, wo die Armaturen sind, bin ich nach etwas ringen mit meinem Schweinehund, zu dem Schluß gekommen, es wäre ganz praktisch, alles neu zu machen. So ließen sich auch ein paar Positionierungsproblemchen lösen. Also, ein paar Uhren hin- und hergeschoben, die Textur gelöscht und von vorne angefangen.
Captains Seite ist nun fertig. Mit ein bißchen Glück bekomm ich heute die Copilotenseite fertig.
Zum Spaß hab ich auch mal hier und da eine Schmarre an die Blechkante gemalt. Sehr simpel und sehr effektiv, muß ich mal sagen. Einfach so'ne diffuse/konfuse Werkzeugspitze genommen und schon hat man eine schöne kleine Macke an der Blende. Betonung liegt auf klein!

Hier mal der Zwischenstand:
http://musicchris.de/public_pics/CitationII-panel.png

Da fällt mir auf, daß der Schatten in der mittleren Blende unter den Anzeigen für die Motoren zu stark ist, muß ich nochmal machen!

Insgesamt glaube ich, daß so ein paar Macken am Lack schon reichen werden. Durch die "Wolke" die ich fast durchsichtig auf die gesamte Fläche getan hab, sieht das ganze schon viel besser aus. Tausend kleine Schrammen werden da nicht nötig sein, denke ich... (Meinungen?)
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 299
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Photorealistische Texturen fürs Cockpit

Beitragvon dg-505 » Mo Feb 02, 2015 2:04 pm

Wow! Sieht klasse aus! :D
If flying was the language of men, soaring would be it's poetry
DHC-6 Twin Otter
Benutzeravatar
dg-505
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo Mär 17, 2014 4:12 pm
Wohnort: Mittelhessen
Callsign:


Zurück zu Liveries

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast