Ju-52 Development

Neu- und Weiterentwicklung von Flugzeugen.

Ju-52 Development

Beitragvon dfaber » Di Okt 01, 2013 7:35 pm

Hallo Alle,

ich bin dabei die Ju-52 zu überholen und experimentiere gerade mit dem Bump/specmap Shader:

Bild

Mehr Bilder gibt es hier:

http://gallery.flightgear-de.net/thumbnails.php?album=8

Das Cockpit wird natürlich auch überarbeitet.

Grüße

Detlef
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Ju-52 Development

Beitragvon Goosnen » Di Okt 01, 2013 8:07 pm

:o Hammer, so geht das also-
hab ehrlichgesagt nur Bahnhof verstanden als du das letztemal von gesprochen hast, jetzt weiß ich was du meintest!
wird das im ac festgehalten wo schattiert/reflektiert wird... oder wie ermittelt das programm das .

Sieht Richtig Klasse aus
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: Ju-52 Development

Beitragvon dfaber » Di Okt 01, 2013 8:25 pm

Goosnen hat geschrieben:wird das im ac festgehalten wo schattiert/reflektiert wird... oder wie ermittelt das programm das .
Sieht Richtig Klasse aus


Das macht ein Shader Effect. Der wird wie eine Animation in der XML Datei definiert. Man füttert ein Bumpmap Image, das ist einfach eine Variante der normalen Livery, das Informationen über Erhebung oder Versenkung enthält. Die Transparenz steuert die Reflexion (mehr Transparenz = weniger Reflexionen).
Wenn man die Linien und Wellen des Rumpfes als Layer hat kann man eine Bumpmap davon erstellen. Das gibt es Plugins für Gimp oder Photoshop.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Ju-52 Development

Beitragvon geed » Mi Okt 02, 2013 2:48 pm

Sieht gut aus!

Steuerst Du die Rillen über eine bump oder normal map? Mit normalmaps wären wir ja sogar in der Lage, kleinere Details ohne Geometrie umzusetzen und das schnelle shader rendering zu nutzen.
geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Re: Ju-52 Development

Beitragvon flughund » Do Okt 03, 2013 7:02 am

Hi dfaber,

hatte jetzt endlich etwas Zeit um mit dem Snapshot ein paar Runden zu drehen. Die Änderungen am FDM gefallen mir ganz gut, ich komm' jetzt viel näher an die hier angegebenen Geschwindigkeiten ran. Hab allerdings keine Ahnung, wie verlässlich die sind. Hast Du irgendwelche Unterlagen, nach denen Du arbeitest? Mich würden die Geschwindigkeitsbereiche des Originals für die Klappenstellungen interessieren.

Griassla
Jeder will den Himmel, aber keiner den Tod.
Benutzeravatar
flughund
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 08, 2013 11:12 am
Wohnort: do,womrkoihochdeitschko
Callsign: D-HUND

Re: Ju-52 Development

Beitragvon dfaber » Do Okt 03, 2013 8:53 am

geed hat geschrieben:Sieht gut aus!

Steuerst Du die Rillen über eine bump oder normal map? Mit normalmaps wären wir ja sogar in der Lage, kleinere Details ohne Geometrie umzusetzen und das schnelle shader rendering zu nutzen.


Es ist eine Bumpmap im Shader eingebaut. Außerdem kann man über die Transparenz die Stärke der Reflexionen steuern. Die obigen Fotos sind mit einer speziell auf die Livery abgestimmten Specmap gemacht. Die lackierten Bereiche sind matter als die unlackierten (Bug und Beschriftungen).

Leider scheint es noch keine Möglichkeit zu geben die Specmap mit den Liveries zu wechseln. Ich habe dieses Problem auf der Mailing Liste angefragt, allerdings noch keine Antwort bekommen.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Ju-52 Development

Beitragvon dfaber » Do Okt 03, 2013 9:02 am

flughund hat geschrieben:Hast Du irgendwelche Unterlagen, nach denen Du arbeitest? Mich würden die Geschwindigkeitsbereiche des Originals für die Klappenstellungen interessieren.
a


Ich arbeite jetzt nach der Bedienvorschrift von 1939. Die ist in den Zahlen etwas anders. Die schreibt eine Abhebe- und Landegeschwindigkeit von 110 km/h vor. Reise von 180 sieht die auch vor. Ich habe zwischenzeitlich das FDM noch etwas weiter verändert. Jetzt ist das Höhen- und Seitenruder nicht mehr so dominant und die Startstrecke bei voller Beladung passt jetzt besser (ca 330m). Ich werde den Snapshot updaten wenn ich zumindest eine Zwischenlösung für den Shader gefunden habe.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Ju-52 Development

Beitragvon geed » Do Okt 03, 2013 4:27 pm

Vielleicht koennen wir da ein Nasalmodul schreiben, dass einen handler einrichtet, der auf den Wechsel der Livery eragiert und dann anhand des Livery-Names die map aendert. Waere erstmal ein kleiner hack aber das sollte klappen.
geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Re: Ju-52 Development

Beitragvon dfaber » Do Okt 03, 2013 6:19 pm

geed hat geschrieben:Vielleicht koennen wir da ein Nasalmodul schreiben, dass einen handler einrichtet, der auf den Wechsel der Livery eragiert und dann anhand des Livery-Names die map aendert. Waere erstmal ein kleiner hack aber das sollte klappen.


Es gibt ein paar numerische Parameter die ich per Property dem Shader übergeben kann. Leider gehört der Pfad der Bumpmap offenbar nicht dazu. Nachdem was ich in den Readmes so lese scheint das auch nicht so ohne weiteres zu gehen. Es gibt einen Workaround indem man die Schrift als separares Modell darüberlegt. Eleganter wäre es natürlich mit der Specmap.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Ju-52 Development

Beitragvon geed » Do Okt 03, 2013 7:51 pm

Ich muss mir noch jede Menge Material durchlesen und rumtesten. Bisher weis ich noch zu wenig ueber die Struktur und was wann warum geladen wird und wann welcher Code aufgerufen wird. :)

Ich lese gerade die aricraft.nas

Oh btw, wie komme ich denn an die snapshots ran? Ich wuerde die Junkers gerne testen und vielleicht deinen Stand als Grundlage fuer meine "Experimente" nehmen :)
geed
 
Beiträge: 118
Registriert: Di Sep 24, 2013 9:09 am
Callsign: G-EED

Nächste

Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron