Citation II - BugFixes

Neu- und Weiterentwicklung von Flugzeugen.

Citation II - BugFixes

Beitragvon WoodSTokk » Mi Nov 22, 2017 1:16 am

Vorweg mal einen speziellen Dank an chris_blues für den tollen Flieger!

Hab einige Unschönheiten und Fehler in den Dateien behoben.
Zum Beispiel:
- das Verhalten von mechanischen Zeigern (RMI, HSI, etc...)
Alle Zeiger haben jetzt einen Filter und flippen nicht mehr von einer Position zur anderen.
- die Zeiger am RMI bewegen sich originalgetreu in 1°-Schritten
- die Zeiger am RMI zeigen originalgetreu nach rechts wenn kein Signal empfangen wird
- Frequenzen auf allen Radios können nicht mehr verstellt werden wenn das Gerät keinen Strom hat oder ausgeschaltet ist
- Frequenzen auf allen Radios können nicht mehr getauscht werden wenn das Gerät keinen Strom hat oder ausgeschaltet ist
- die HOLD-Funktion am DME funktioniert
- am Radar-Altimeter erlischt das Licht wenn kein Strom an ist
- am Audiopanel funktionieren die Schalter
- einige Sicherungen waren falsch zugewiesen
- die Triebwerke drehen wieder runter wenn während des Hochdrehen der Starter deaktiviert wird
- die Starter werden automatisch deaktivieren wenn der Strom ausfällt oder die Sicherung herausgenommen wird
- die InHg am Höhenmesser werden jetzt korrekt angezeigt (Precision-Problem: 29,91 -> 29,80)
- die kPa am Höhenmesser werden jetzt korrekt gerundet
- CDU stürzt nicht mehr ab wenn 'TAKEOFF' gewählt wird

Hab sicher einiges Vergessen.
Frage, speziell an chris_blues: wohin soll ich das diff-File schicken?
Dein Partner (inGame: Kaa) meinte an die devel-Liste, aber da geht es hauptsächlich um Core-Development.

mfG WoodSTokk (WST)

PS: vielleicht fallen mir noch ein paar Sachen auf ;)
WoodSTokk
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 03, 2017 10:13 pm
Callsign: WST

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon chris_blues » Mi Nov 22, 2017 8:43 am

Hi WoodSTokk!

Erstmal willkommen hier im Forum!

Freut mich, daß Dir der Flieger Spaß macht, und umso mehr, daß Du so viel dran verbessert hast! Ich hab leider nicht mehr die Zeit FG überhaupt zu starten, geschweige denn deine umfangreichen Änderungen zu sichten. Insofern ist die Develliste genau der richtige Ort für sowas. Da wird Ludovic(Kaa) sich vermutlich dann drum kümmern. Er ist ja im Moment der Maintainer.

Na denn, viel Spaß beim weiterbasteln! :D

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 317
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon WoodSTokk » Mi Nov 22, 2017 3:20 pm

Okay, dann schick ich es an die Devel-Liste. Schade, daß du keine Zeit mehr hast.
Es gibt noch einiges zu verbessern. Begonnen habe ich eigendlich wegen eines Fehlers dessen Ursache ich bis jetzt (noch) nicht gefunden habe.
Ludovic weis davon, findet den aber auch nicht. Aber ich bleib dran ;)

Nochmals danke für den Flieger

WoodSTokk
WoodSTokk
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 03, 2017 10:13 pm
Callsign: WST

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon chris_blues » Mi Nov 22, 2017 6:05 pm

WoodSTokk hat geschrieben:Begonnen habe ich eigendlich wegen eines Fehlers dessen Ursache ich bis jetzt (noch) nicht gefunden habe.


Hm, worum gehts denn? Vllt kann ich da was zu sagen?
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 317
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon WoodSTokk » Mi Nov 22, 2017 10:37 pm

Wenn du im NAV2 ein VOR einstellst, reagiert das HSI und die Zeiger schlagen aus. So weit so gut.
Wenn du dann NAV1 abschaltest, hat NAV2 keinen Empfang mehr (Zeiger am HSI gehen in neutral Position zurück).
Umgekehrt passiert das nicht. Sprich NAV1 ist völlig eigenständig. NAV2 arbeitet nur wenn auch NAV1 eingeschaltet ist.
Wir haben schon vermutet, daß der Fehler in der Core liegt. Kann aber nicht sein, weil ich es mittlerweile mit der Cessna C172p verglichen habe.
Dort funktioniert es wie es soll. Habe auch schon die Citation Bravo und Citation X versucht.
Dann dachte ich es liegt an den Geräten (Collin CTL32). Habe aber noch keinen Flieger gefunden der exakt die selben Geräte verwendet.
Allerdings gibt es diese Geräte auch unter /usr/share/games/flightgear/Aircraft/Instruments-3d/VIR-32/.
Habe also die XML-Files verglichen und finde nichts das den Fehler auslösen könnte.
Es betrifft tatsächlich nur NAV2. Alle anderen Radios funktionieren wie erwartet.

Ich muß aber dazu sagen, daß ich völlig neu in FG bin. Ich kann zwar BASIC, LISP und C, aber von Nasal hab ich keine Ahnung.
Und XML halte ich sowieso für Schwachsinn, aber ich möchte den Entwicklern da nicht dreinreden. Sie haben sich so entschieden also soll es so sein.
Meine Änderungen habe ich rein aus der Logik gemacht, wie sich sich Geräte (nach meinem Verständnis und meiner Logik) verhalten würden.
Ich habe keine Ahnung ob sich die Geräte tatsächlich so verhalten da ich keine Citation II besitze. Ich bin auch kein Pilot.
Es gibt aber auf Youtube einige Filme in denen man solche Geräte im Einsatz sieht.

Ich wollte auch die restlichen Sicherungen verkabeln, aber diese sind im ac-File leider nicht als Einzelobjekte definiert.
Und dann hätte ich noch einige Fragen bezüglich Stromkreise. Ich weis nicht ob das alles im Pilotenhandbuch steht.
Zum Beispiel wundere ich mich, daß alle Geräte einmal im DC-Bereich (Gleichstrom) eine Sicherung haben und zusätzlich im AC-Bereich noch eine Sicherung (Wechselstrom)???
Brauchen solche Geräte tatsächlich beide Schienen? Oder arbeiten die Eingabegeräte mit DC aber die eigendlichen Empfänger mit AC?
Das sollte ich wissen, weil davon das Verhalten der Anzeigen abhängt je nachdem welche Sicherung ich raus nehme.

Dann gibt es da ein paar optische Unschönheiten. Überhaupt nicht wichtig, würden aber die Optik sehr aufputzen.
Der Bereich um den Speedbreak unter dem linken Flügel ist schwarz. Gestern habe ich rausgefunden, daß das nur mit Rembrandt auftritt.
Nav-Lights! Hat die Citation II tatsächlich kein weißes Hecklicht???
Die Gläser des roten und grünen Nav-Lichts sehen im ausgeschaltetem Zustand sehr hell aus (genauso hell wie im eingeschaltetem).
So als wenn die Lichter an sind aber nicht leuchten (klinkt komisch, schaut auch komisch aus).
Das Glas vom Beacon hingegen ist dunkel wenn das Licht aus ist.
Leider habe ich keine Ahnung was die Core an Lichteffekten bietet.
Wenn man sich de Beacon von oben ansieht, sieht man, daß der rote Schimmer als 2 vertikale Flächen definiert ist. Von oben deutlich als Kreuz sichtbar.
Bietet die Engine keine Coronas? Also Flächen deren Flächennormale ständig direkt zum Auge des Betrachters zeigen und nur sichtbar sind wenn das Auge auch den Ursprung der Lichtquelle sieht und die Lichtquelle auch in diese Richtung strahlt?
Zur Erklärung. Die seitlichen Nav-Lights strahlen Licht von 0° bis etwa 125°. Befindet sich der Betrachter innerhalb dieses Winkels, wird eine Corona dargestellt.
Umso näher ich an den Grenzbereich (etwa 5°) komme, umso schwächer wird die Corona. Ausserhalb des Bereichs ist keine Corona sichtbar. Ich sehe zwar, daß das Licht leuchtet da das Glas hell ist, aber ich werde nicht mehr direkt angeleuchtet und daher auch nicht geblendet. Die Corona ist ja eigendlich ein Blendeffekt der im Auge des Betrachters entsteht wenn eine Lichtquelle Licht direkt in die Richtung des Auges abstrahlt. Daraus ergibt sich auch, daß eine Corona niemals nur teilweise sichtbar ist. Eine Corona kann von anderen Objekten nicht verdeckt werden, weil der Effekt erst im Auge entsteht und zwischen dem was ich über meine Augen wahrnehme und meinem Auge passt nicht mehr viel dazwischen ;)
Sprich, entweder sehe ich eine Corona oder eben nicht, abhängig davon ob ich die Lichtquelle sehe und diese Quelle auch in meine Richtung leuchtet oder nicht.
Aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung ob die Core oder Engine das bietet. Wenn nicht wäre es mal eine Überlegung bei den Entwicklern wert ;)

So, jetzt hör ich aber auf. Hab schon genug hier abgeladen und du hast ja keine Zeit ;)
Gibt es irgendwo Dokumentation zu Lichteffekten und wie man diese definiert?

mfG WoodSTokk
WoodSTokk
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 03, 2017 10:13 pm
Callsign: WST

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon chris_blues » Mi Nov 22, 2017 11:07 pm

WoodSTokk hat geschrieben:Wenn du im NAV2 ein VOR einstellst, reagiert das HSI und die Zeiger schlagen aus. So weit so gut.
Wenn du dann NAV1 abschaltest, hat NAV2 keinen Empfang mehr (Zeiger am HSI gehen in neutral Position zurück).
Umgekehrt passiert das nicht. Sprich NAV1 ist völlig eigenständig. NAV2 arbeitet nur wenn auch NAV1 eingeschaltet ist.
Wir haben schon vermutet, daß der Fehler in der Core liegt. Kann aber nicht sein, weil ich es mittlerweile mit der Cessna C172p verglichen habe.
Dort funktioniert es wie es soll. Habe auch schon die Citation Bravo und Citation X versucht.
Dann dachte ich es liegt an den Geräten (Collin CTL32). Habe aber noch keinen Flieger gefunden der exakt die selben Geräte verwendet.
Allerdings gibt es diese Geräte auch unter /usr/share/games/flightgear/Aircraft/Instruments-3d/VIR-32/.
Habe also die XML-Files verglichen und finde nichts das den Fehler auslösen könnte.
Es betrifft tatsächlich nur NAV2. Alle anderen Radios funktionieren wie erwartet.

Hm, da fällt mir auch nicht allzuviel zu ein. Ich erinnere mich, daß Ludovic da mal dran gebastelt hat, die HSI-Nadeln zu koppeln. So daß man initial erstmal NAV1 draufhat und der Copilot hat NAV2 drauf. Das kann man dann auch individuell umschalten. Da würde ich zuerst suchen. Vielleicht hat sich da ein Käferchen eingenistet...

WoodSTokk hat geschrieben:Und XML halte ich sowieso für Schwachsinn,

Fand ich auch erst unübersichtlich und eigenartig. Irgendwann hab ichs schätzen gelernt. Es ist eine schöne und einfache Möglichkeit riesige Datenstrukturen sinnvoll in Beziehung zu setzen. So wie sich eine komplette Dateisystemstruktur in ein Array abbilden läßt, so ließe sich dieses Array wieder sehr übersichtlich in XML darstellen. Wenn man das dann einheitlich formatiert, hat es sogar sowas wie eine gewisse Übersichtlichkeit. :mrgreen:

WoodSTokk hat geschrieben:Ich wollte auch die restlichen Sicherungen verkabeln, aber diese sind im ac-File leider nicht als Einzelobjekte definiert.

Ja, da muß man in Blender ran. Asche auf mein Haupt: als ich damit anfing, war ich zu faul das alles mit einem Schwung zu machen. Ich entschied mich, jeden einzeln abzutrennen, wenn ich ihn auch "verkabele". Sorry. Ich glaube im ToDo file gibts Anhaltspunkte dazu. Und wieder Asche auf mein Haupt für die Dokumentation... :oops:

WoodSTokk hat geschrieben:Dann gibt es da ein paar optische Unschönheiten. Überhaupt nicht wichtig, würden aber die Optik sehr aufputzen.
Der Bereich um den Speedbreak unter dem linken Flügel ist schwarz. Gestern habe ich rausgefunden, daß das nur mit Rembrandt auftritt.

Hm, klingt nach falschem Material. Da würde ich im Blender nachsehen, ob die gesamte Fläche das gleiche Material nutzt.

WoodSTokk hat geschrieben:Nav-Lights! Hat die Citation II tatsächlich kein weißes Hecklicht???
Die Gläser des roten und grünen Nav-Lichts sehen im ausgeschaltetem Zustand sehr hell aus (genauso hell wie im eingeschaltetem).
So als wenn die Lichter an sind aber nicht leuchten (klinkt komisch, schaut auch komisch aus).
Das Glas vom Beacon hingegen ist dunkel wenn das Licht aus ist.

Hm, soweit ich weiß (und das ist auch nicht so wahnsinning viel), sind die Lichter alle so "komisch" gefaked. 2 oder 3 flache Scheiben mit der Korona drauf, die dann je nach Blickwinkel, den Effekt einer Korona erzeugen. Warum die Gläser allerdings nicht "ausgehen" weiß ich auch nicht. Vielleicht hab ich die im Modell irgendwann mal umbenannt und vergessen, das im XML anzupassen. Wäre eine kleine Suche wert, wenn das Beacon das macht und die anderen nicht...
Bin auch mal drüber gestolpert, daß Blender (oder vllt der AC-Exporter) lange Objektnamen nicht leiden kann und ziemlich dusselig nummeriert. Hat mich einiges an Zeit gekostet dahinter zu kommen. Vielleicht hat sich da auch was eingeschlichen.

Falls du Blender noch nicht kennst empfehle ich AC3D. Das ist schneller verstanden als Blender. Dafür ist Blender wesentlich mächtiger. Wenn du die Zeit investieren willst, dann ist Blender die Wahl, wenns schnell gehen soll, nimm AC3D. Infos finden sich jede Menge im Wiki.

Würde wirklich gern mitmachen bei der Suchaktion! Zu blöd, daß hier gerade Land unter ist... :roll: RL kann manchmal ganz schön ätzend sein!

Á propos Lichter...

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 317
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon WoodSTokk » Fr Nov 24, 2017 4:20 pm

Hm, da fällt mir auch nicht allzuviel zu ein. Ich erinnere mich, daß Ludovic da mal dran gebastelt hat, die HSI-Nadeln zu koppeln. So daß man initial erstmal NAV1 draufhat und der Copilot hat NAV2 drauf. Das kann man dann auch individuell umschalten. Da würde ich zuerst suchen. Vielleicht hat sich da ein Käferchen eingenistet...

Die Scripte für den HSI hatte ich bereits deaktiviert. Danach funktioniert der HSI nicht mehr (logisch) aber der Fehler bleibt weiterhin.
Gefunden habe ich nur die Eigenschaft '/instrumentation/nav[*]/operable' die vom Core zur Verfühgung gestellt wird. Diese Eigenschaft kann man aber selber nicht setzen.
Schalte ich NAV1 ab, werden beide 'operable' (von nav[0] und nav[1]) auf 'false' gesetzt. Schalte ich NAV2 ab, wird 'operable' nur von nav[1] auf 'false' gesetzt.
Hab auch schon im Quellcode nach 'operable' gesucht.
gefundenes Schnipsel (https://sourceforge.net/p/flightgear/fl ... vradio.cxx):
Code: Alles auswählen
FGNavRadio::update(double dt)
{
  if (dt <= 0.0) {
    return; // paused
  }
   
  // Create "formatted" versions of the nav frequencies for
  // instrument displays.
  char tmp[16];
  sprintf( tmp, "%.2f", freq_node->getDoubleValue() );
  fmt_freq_node->setStringValue(tmp);
  sprintf( tmp, "%.2f", alt_freq_node->getDoubleValue() );
  fmt_alt_freq_node->setStringValue(tmp);
  is_loc_freq_node->setBoolValue( IsLocalizerFrequency( freq_node->getDoubleValue() ));

  if (power_btn_node->getBoolValue()
      && (bus_power_node->getDoubleValue() > 1.0)
      && nav_serviceable_node->getBoolValue() )
  {
    _operable = true;
    updateReceiver(dt);
    updateCDI(dt);
  } else {
    clearOutputs();
  }
 
  updateAudio( dt );
}

Es wird also 'power_btn', 'bus_power' und 'nav_serviceable' geprüft.
Aber alle drei sind korrekt für nav[1] gesetzt. Trotzdem wechselt 'operable' zu 'false'.
Eventuell ist NAV2 nicht korrekt am System angemeldet. Da suche ich noch wie man das korrekt macht.
Bei allen anderen Fliegern wo es funktioniert finde ich aber keinen Unterschied zur Citation II.
WoodSTokk
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 03, 2017 10:13 pm
Callsign: WST

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon chris_blues » Fr Nov 24, 2017 5:14 pm

Hui! Jetzt kriegt man hier schon C++ um die Ohren gehauen! :D

Da kann ich Dir leider gar nix zu sagen, weil Bahnhof nix gehen! :mrgreen:

Sorry, wenn ich da auch keine Hilfe bin... aber ist ja immerhin beruhigend, daß das bei anderen Fliegern auch so ist.

Jruß
chris
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 317
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon WoodSTokk » Sa Nov 25, 2017 8:42 am

Tschuldigung, ich werde dich nie wieder mit Code ohrfeigen ;)
Hab den Fehler vergangene Nacht noch gefunden und die XML-Files umfassend geändert.
Zusätzlich drehen sich jetzt auch die Räder und die Triebwerksanzeigen fallen auf Null wenn der zugehörige Stromkreis ausfällt.
Die nächsten Änderungen hab ich schon im Kopf. Mal schaun wann ich Zeit dazu hab.

mfG WoodSTokk
WoodSTokk
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 03, 2017 10:13 pm
Callsign: WST

Re: Citation II - BugFixes

Beitragvon chris_blues » Sa Nov 25, 2017 11:40 am

Super! Na das das sieht ja aus, als hätte die Lady nen neuen Maintainer gefunden! (Ich frag mich, ob ich sie überhaupt noch gestartet bekomme, wenn du deine ganzen Ideen umgesetzt hast! :D )

Mach weiter so!
Nur nicht zögern, mir zu sagen daß ich im Unrecht bin, oder einfach nur nerve! Aber bitte nett bleiben! :)
2x2.6GHz AMD CPU - 8GB DDR2 RAM - NVidia GeForce GTS450 1GB DDR5 - Debian Testing 64bit - FG git
Benutzeravatar
chris_blues
 
Beiträge: 317
Registriert: Di Jul 30, 2013 12:52 am
Wohnort: /home/chris
Callsign: chris_blues

Nächste

Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron