Bf-109 G12 Trainer Variante

Neu- und Weiterentwicklung von Flugzeugen.

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » Fr Jan 22, 2016 11:40 am

rollershutter hat geschrieben:alle Testwilligen Piloten vor :)


Ich habe sie mir vorgenommen und bin begeistert! Das Biest vom hinteren Sitz zu fliegen ist schon etwas Besonderes, auch ohne Piloten vorne. Ehrlich gesagt, möchte ich kein Fluglehrer auf dem Ding gewesen sein.

Um den Abwurftank zum Start voreingestellt zu haben mußt du lediglich in der g12-set Datei folgende Properties vorbesetzen:
Code: Alles auswählen
   
          <property>sim/armament/pylon[1]/type</property>
          <value>2</value>

          <property>sim/armament/weapon_selected</property>
          <value>2</value>
   
          <property>sim/weight[1]/selected</property>
          <value>Droptank</value>

          <property>consumables/fuel/tank[1]/capacity-gal_us</property>
          <value>120</value>

          <property>consumables/fuel/tank[1]/level-gal_us</property>
          <value>120</value>

Das ist ein Ausschnitt aus dem "Payload" Menü. Diese Properties werden auf die "values" gesetzt, wenn man per Button den Droptank auswählt. Dann erscheint der Droptank beim Startup sofort und ist über MP sichtbar.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon rollershutter » Di Jan 26, 2016 6:29 pm

Hi,

freut mich dass du getestet hast und auch deinen Spass hattest. :D

dfaber hat geschrieben:...möchte ich kein Fluglehrer auf dem Ding gewesen sein.

ja - "visibility on final" wird iwie nicht besser... ;)

Copilot-View muss ich evtl. nochmal schauen, ob das passt...

dfaber hat geschrieben:...lediglich in der g12-set Datei folgende Properties vorbesetzen:

danke schonmal, ich habe gerade keine Möglichkeit das Model zu testen, deshalb warte ich erstmal mit basteln.
...bzw. kann es sein, das in der -set.xml die weight[n]-Nummern nicht der Belegung im Payload-Menu entsprechen? (0-L, 1-M, 2-R)

Es würde mich freuen, wenn wir die Variante irgendwann der bf109 hinzufügen würden, ist es denn so, dass wenn der Haupttank geringeres Fassungsvermögen erhält im Wesentlichen nur noch das Gewicht des Copiloten für ein angepasstes FDM fehlt?

Ich habe beim Rating erstmal den FDM-Eintrag auskommentiert, soll ich das lieber nullen oder belassen oder wie sollte ich hier verfahren?

Gruß
i5-2400 - 8GB DDR3 - integrated Graphics - Ubuntu 14.04.5 64bit lubuntu-desktop - FG: stable | next (wiki.flightgear.org/Scripted_Compilation_on_Linux_Debian/Ubuntu)
rollershutter
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi Okt 21, 2015 8:40 pm
Callsign:

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » Di Jan 26, 2016 9:41 pm

rollershutter hat geschrieben:...bzw. kann es sein, das in der -set.xml die weight[n]-Nummern nicht der Belegung im Payload-Menu entsprechen? (0-L, 1-M, 2-R)

Das ist richtig. Man sollte den "Treibstoff und Ladung" Dialog eigentlich für das Auswählen der Nutzlast gar nicht benutzen, weil sonst die Properties für die MP Darstellung der Außenlasten nicht richtig gesetzt werden. Die Steuerung für die Waffen kommt dann auch durcheinander. Mein Skript setzt nämlich auch den Abwurftank auf "voll". Bei der Spitfire habe ich eine Warnung in den "Treibstoff und Ladung" Dialog gesetzt. Werde ich für die 109 auch noch machen.

Sag mir wann, dann packe ich die G12 in fgaddon. Das Rating würde ich erstmal so lassen wie das der anderen. Das FDM anzupassen dürfte keine große Sache sein. Den Tank kleiner machen und ein weight für den Fluglehrer. Kann ich für dich machen.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon rollershutter » Do Feb 18, 2016 8:50 pm

Hi und danke für den Hinweis,

ich habe jetzt mal den Droptank voreingestellt, aber iwie ist mir jetzt schon mehrfach im Flug der Tank verlorengegangen, das Modell hängt noch am Rumpf, aber der Motor geht aus und im Treibstoff/Ladung-Dialog, in dem ich extra nix gemacht hab, fehlt dann auch der Zusatztank links,
...hab leider noch nicht herausgefunden, woran es liegt.

Ich habe noch einige Bedenken wegen des Zusammenführens, denn eig müsste ich manches nochmal neu und besser machen:
Z.B. ist zum Einen bei dem Umbau die Linie der Hauben nach hinten leicht abschüssig im Verhältnis zur Alten, da ich den Übergang zum Rumpf etwas weniger Ausladend machen wollte, d.h. auch das verlängerte Cockpit wird nach hinten flacher.
Zum Anderen bin ich mir jetzt auch nicht sicher, was die Beule angeht, aber die G12 hatte das alte, kleinere Ruder, welches du in der Blenderdatei zur 109 F hättest, dann sollte ich vielleicht doch den G-Rumpf mit dem kleinen Ruder nehmen?

Wenn aber der Stand als Vorzeigbar durchgeht, habe ich eig. nichts dagegen, wenn du das integrierst.

Unterdessen bin ich in letzter Zeit dabei, just4fun an einer Livery zu basteln und schaue mir an wo wie die Texturen-UVs angepasst werden müssen.
Hast du für die Livery eine Datei mit den untersch. Ebenen?

Gruß
i5-2400 - 8GB DDR3 - integrated Graphics - Ubuntu 14.04.5 64bit lubuntu-desktop - FG: stable | next (wiki.flightgear.org/Scripted_Compilation_on_Linux_Debian/Ubuntu)
rollershutter
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi Okt 21, 2015 8:40 pm
Callsign:

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » So Feb 21, 2016 3:01 pm

Howdy Sebastian,

rollershutter hat geschrieben:ich habe jetzt mal den Droptank voreingestellt, aber iwie ist mir jetzt schon mehrfach im Flug der Tank verlorengegangen, das Modell hängt noch am Rumpf, aber der Motor geht aus und im Treibstoff/Ladung-Dialog, in dem ich extra nix gemacht hab, fehlt dann auch der Zusatztank links,
...hab leider noch nicht herausgefunden, woran es liegt.


muss ich mir mal anschauen.

rollershutter hat geschrieben:Z.B. ist zum Einen bei dem Umbau die Linie der Hauben nach hinten leicht abschüssig im Verhältnis zur Alten, da ich den Übergang zum Rumpf etwas weniger Ausladend machen wollte, d.h. auch das verlängerte Cockpit wird nach hinten flacher.


Interessant, genau darauf bin ich auch gestoßen als ich dein Cockpit in das neue F/G Modell eingepaßt habe. Die G-12 hatte 2teilige Cockpithauben, im Gegensatz zu den anderen (vor Erla Hauben-) Gs. Ich habe ein wenig bei bf109.de gestöbert und die seitlich ausgebauten Cockpit Hauben gefunden. Die verbreitern sich vom Hauben-Rumpf Übergang nach vorne sehr stark, um dem hinteren Piloten bessere Sicht zu ermöglichen. Dafür könnte man die neue Haube aus der F/G Modell einpassen (habe ich aber noch nicht).

rollershutter hat geschrieben:Zum Anderen bin ich mir jetzt auch nicht sicher, was die Beule angeht, aber die G12 hatte das alte, kleinere Ruder, welches du in der Blenderdatei zur 109 F hättest, dann sollte ich vielleicht doch den G-Rumpf mit dem kleinen Ruder nehmen?

Es gab wahrscheinlich G-12s mit und ohne Beueln, da hat man irgendwelche abgeflogenen Rümpfe genommen die gerade verfügbar waren. Das kleinere Ruder bei den frühen Gs war noch aus Aluminium, während das hohe Ruder aus Holz war um Material zu sparen.
Ich organisiere gerade das neue Modell um, damit ich alle Varianten parallel bearbeiten kann. Von diesem Modell leite ich dann auch die G14, G6 und K Modelle ab. Die Beulen, Rümpfe und Ruder sind dann extra Objekte, die ggf per select animation an und ab geschaltet werden können.
Dein hinteres Cockpit arbeite ich da auch ein, so dass alle Modelle praktisch gleichzeitig fertig werden. Sobald ich die XML Dateien angepasst habe poste ich hier eine Preview.

rollershutter hat geschrieben:Unterdessen bin ich in letzter Zeit dabei, just4fun an einer Livery zu basteln und schaue mir an wo wie die Texturen-UVs angepasst werden müssen.
Hast du für die Livery eine Datei mit den untersch. Ebenen?


die alte 109 Livery habe ich noch mit Ǵimp gemacht. Da habe ich noch drei Dateien gemacht, das mache ich heute nicht mehr. Das neue, kombinierte Modell bekommt eine einzelne Livery Datei. Die entsteht in Inkscape und enthält noch nicht allzu viel, zumal das sich das UV Layout noch etwas ändert. Das ist aber bald erledigt, dann gibt es auch dafür hier eine Link.

Grüße

Detlef
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon rollershutter » Mo Mär 14, 2016 6:23 pm

Hi,

tut mir leid, bin mir nicht sicher ob ich mich klar ausgedrückt habe:

-die "abschüssige Linie" hab ich da reingemurkst, sieht fließender aus, aber dem Fluglehrer fehlt dann wohl doch der Platz über dem Kopp... :(

-die ausladende Haube meinte ich mit der angesprochenen Haube:

rollershutter hat geschrieben:(wäre auch nett die verbreite(r)te eckige Variante trotzdem noch zu bauen)


dfaber hat geschrieben:Dafür könnte man die neue Haube aus der F/G Modell einpassen

hab da inzwischen schonmal bischen gebastelt:
Bild
Bild

dfaber hat geschrieben:Die G-12 hatte 2teilige Cockpithauben

...ups! -hab ich wohl immer wieder übersehen?/ verdrängt?? :shock:, aber siehe Bild...

was zum Gucken:
Walker m5 Preview Test

waldo-pilot, Pose geht :) (und waldo-copilot gebastelt)
Bild

Generic-copilot.xml, Pose geht nicht?
Bild


Livery

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
hmm erst spät gemerkt dass Phantomias sein Nummernschild ge-ixt hat (logisch), also eig. keine 313 fährt...


...so erstmal muss ich jetzt leider weg, daher bis auf Weiteres.

Edit:
ich habe erstmal nur eine fiktive, rote "Überlackierung" gemacht mit allerdings korrekten Rumpfbeschriftungen und verschiedenen Symbolen und Nummern: 24-7, 365 und 313, denn ich hatte ursprünglich die Idee eine rote 313 zu machen in Anlehnung an meinen Spass mit Donald und seiner 313-"Gurke". ...Dann dachte ich Phantomias wär auch cool, jedoch kamen auch langsam Zweifel, ob das nicht ein rechtliches Problem darstellt, kennt sich jmd damit aus, wenn man selbst "Fanzeichnungen" gemacht hat? Ich kam schließlich auf die Idee, einen Tux zu machen, der als Phantomias verkleidet ist mit Aufsetzschnabel, obligatorischer Mütze und Augenmaske et voilà: ein selbstgemachter "Phan-Tux". :D
Gäbe es da eine Freigabe um soetwas in Flightgear zur Verfügung zu stellen? Kommt Zeit kommt Rat (ich hoffe ;))...

Auch habe ich ein Drachenwappen gemalt als Logo, die Figur ist nach einer Vorlage komplett neu als Vektorenzeichnung gemalt worden (gibts evtl auch da rechtliche Bedenken?)


dfaber hat geschrieben:Ich organisiere gerade das neue Modell um, damit ich alle Varianten parallel bearbeiten kann. Von diesem Modell leite ich dann auch die G14, G6 und K Modelle ab. Die Beulen, Rümpfe und Ruder sind dann extra Objekte, die ggf per select animation an und ab geschaltet werden können.

oh, schick, ich freu mich schon!


Gruß
i5-2400 - 8GB DDR3 - integrated Graphics - Ubuntu 14.04.5 64bit lubuntu-desktop - FG: stable | next (wiki.flightgear.org/Scripted_Compilation_on_Linux_Debian/Ubuntu)
rollershutter
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi Okt 21, 2015 8:40 pm
Callsign:

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » Di Mär 22, 2016 9:47 pm

Hier ist ein Screenshot vom derzeitigen Stand. Rumpfvorderteil und Cockpit wurde komplett neu modelliert, Flächen und Fahrwerk detailliert, komplett neue Bumpmaps und Texturen. Alte Texturen passen leider nicht mehr , können aber durch verschieben der UVs angepasst werden.
Bild
Einige Bugs müssen noch behoben werden, dann kommt sie in fgdata.

@ rollershutter: Ich habe schon dein G12 Cockpit eingebaut, es fehlen nur noch die Cockpithauben.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » Di Mär 22, 2016 10:10 pm

rollershutter hat geschrieben:ich habe erstmal nur eine fiktive, rote "Überlackierung" gemacht mit allerdings korrekten Rumpfbeschriftungen und verschiedenen Symbolen und Nummern: 24-7, 365 und 313, denn ich hatte ursprünglich die Idee eine rote 313 zu machen in Anlehnung an meinen Spass mit Donald und seiner 313-"Gurke". ...Dann dachte ich Phantomias wär auch cool, jedoch kamen auch langsam Zweifel, ob das nicht ein rechtliches Problem darstellt, kennt sich jmd damit aus, wenn man selbst "Fanzeichnungen" gemacht hat?


Fanzeichnungen, also "Fan Art" werden im Allgemeinen als Freeware veröffentlicht. Problematisch wird es dann, wenn man Geld dafür nehmen will. Das geht nur mit Erlaubnis (und Lizenzzahlungen) des Rechteinhabers.
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon Sanni » Do Mär 24, 2016 10:05 pm

Da fällt mir gerade mal wieder eine Frage ein, die ich schon immer mal fragen wollte:

Wie erstelle ich mit Blender ein PaintKit? Das sollte doch irgendwie mit der UV-Map gehen, oder?!?
I failed the Turing test
Benutzeravatar
Sanni
 
Beiträge: 387
Registriert: Do Sep 26, 2013 9:05 am
Wohnort: Niedersachsen
Callsign: D-Sanni

Re: Bf-109 G12 Trainer Variante

Beitragvon dfaber » Fr Mär 25, 2016 6:46 pm

Sanni hat geschrieben:Wie erstelle ich mit Blender ein PaintKit? Das sollte doch irgendwie mit der UV-Map gehen, oder?!?


Genau. Ich fasse erst mal alle Objekte zusammen (select all, Objects->join). Dann im UV Image editor UV->export UV Layout. Dann hast du alle UVs in einem transparenten PNG Bild. Das Bild hat die Auflösung der ursprünglich ausgewählten Textur. Das lege ich mir dann in inkscape auf die oberste Ebene. Sehr komfortabel: Verknüpfung zum Bild anlegen, nicht einbetten. Wenn dann Änderungen an der UV gemacht werden kann man die einfach nochmal exportieren und die Inkscape Datei ist aktuell.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 301
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

VorherigeNächste

Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste