Dornier 228

Neu- und Weiterentwicklung von Flugzeugen.

Dornier 228

Beitragvon Goosnen » Mo Mär 17, 2014 2:24 pm

Bild

Hallihallo Forum, hier nun endlich der lang überfällige Do228 snapshot,
alles wichtige ist eigentlich noch to do, aber das default panel und die NG yasim sind zumindest schonmal halbwegs passabel, wie ich finde.

<Download> 24 MB


Bitte ordentlich austesten, und jeden Mangel (oder sonstiges) gerne hier berichten,
kann leider nur low-end tests machen ;)

Danke Tob
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: Dornier 228

Beitragvon tauchergreg » Sa Mär 22, 2014 6:37 pm

Erste Flugerfahrungen sind ganz ok.
D-DD9EF
BRT0192
CHT0011
EAF0003
tauchergreg
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Jul 18, 2013 11:12 am
Callsign:

Re: Dornier 228

Beitragvon Goosnen » So Mär 23, 2014 11:09 am

Ja danke, freut mich war ein klasse flug auch wenns eig zwei waren^^

selbst etwas heftigere manöver sind eig drin wenn man die balance erstmal raushat,



EDIT 48: war quatsch was ich hier schrieb, wichtig höchstens: des meine balance versuche bei Crosswind landungen äusserst zu wünschen übrig lässt da ich die Masse der beiden Triebwerke nochmal extra eingerechnet hab, das führt zwa zu guten Flugeigenschaften, aber auch dazu des das Rudern beim aufsetzen unter umständen zum kippen des Flugzeugs führt....

Daher eine angebrachtere Frage als Vorhin^^:

Die Masse des engine ist ja schon von der Yasim berechnet, also brauche ich die ja eig nicht nochmal in der balance weight oder?

Hab gesehn des manche maschinen die engine-mass und anderes equipment aber nochmal in der balance weight mit drin haben!?
Buck sagt man braucht eig nur den schwerpunkt in die balance zu schreiben und dann evtl noch etwas mittels ausprobieren die werte jonglieren....
Die Sopwith camel sagt allerdings man kann auch jede kleinigkeit nochmal extra als balance mass in die yasim brammen.....

Also was stimmt nun, oder wofür wurde die balance mass vorgesehn?

Fliegen tut beides


grüße
Tob
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: Dornier 228

Beitragvon Goosnen » So Mär 23, 2014 3:21 pm

war quatsch was ich eben wollte, ist gelöscht und mit edit48 ersetzt :roll: dessen hauptbeantwortungselement da wäre:

Macht et Sinn alle Einzelteile in die balance-weight zu nehmen (nicht vom zeitlichen aufwand her sondern vom finetunings aspekt her) ?
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: Dornier 228

Beitragvon dfaber » Mo Mär 24, 2014 7:56 am

Hallo Tobi,

Goosnen hat geschrieben:Macht et Sinn alle Einzelteile in die balance-weight zu nehmen (nicht vom zeitlichen aufwand her sondern vom finetunings aspekt her) ?


Ich persönlich finde es unnötig Gewichte die sich im Flug nicht verändern einzeln aufzunehmen. Bei Kraftstofftanks die mal leer, mal voll sind, Piloten oder Abwurflasten macht es Sinn sie als dynamisches Weight oder als Tank zu definieren. Den CG trimme ich über ein zentrales Ballast in Bug oder Heck.
Beim Triebwerk muß man beachten, das die Engine Definition nur das Gewicht enthält, nicht den Formwiderstand. Das kommt natürlich nur bei mehrmotorigen zum Tragen.

Die Do-228 fliegt übrigens sehr schön. Hat viel Spaß gemacht gestern :-)
Sie hat mächtige Lastigkeitsänderungen beim Klappen ausfahren, aber das sind ja auch Scheunentore. In einem Rutsch sollte man die nicht ausfahren. Möglicherweise gibt es einen Hinweis darauf im Flughandbuch.

Grüße
dfaber
 
Beiträge: 302
Registriert: Di Jun 11, 2013 1:43 pm
Wohnort: Aachen
Callsign: D-FABR

Re: Dornier 228

Beitragvon Goosnen » Mi Mär 26, 2014 2:16 pm

Handbuch... hmm vll wenn das im Original auch drinsteht... aber ich denke eher des ich das abkippen noch mit der balance wegbekomme! Ich denke wenn ich mich an der NG austarrierung orrientier bekomm ich die alte228 auchnoch so hin des man die klappen wenigstens fast in einem rutsch ausfahren kann..... Bei der NG ist das verhalten sogut wie weg, nur wenn sie ganz leicht ist und man mit klappen langsam unterwegs ist macht sie das noch..

Danke, denk mal mit dem zentralen im bug, sollt ich das hinebkommen
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen

Re: Dornier 228

Beitragvon Goosnen » Mi Mär 26, 2014 2:17 pm

Handbuch... hmm vll wenn das im Original auch drinsteht... aber ich denke eher des ich das abkippen noch mit der balance wegbekomme! Wenn ich mich an der NG austarrierung orrientier bekomm ich die alte228 auchnoch so hin des man die klappen wenigstens fast in einem rutsch ausfahren kann..... Bei der NG ist das verhalten sogut wie weg, nur wenn sie ganz leicht ist und man mit klappen unterwegs ist macht sie das noch..

Danke Dir, denk mal mit dem zentralen im bug sollte ich das hinebkommen
Benutzeravatar
Goosnen
 
Beiträge: 233
Registriert: So Jul 07, 2013 7:38 pm
Callsign: goosnen


Zurück zu Flugzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron